Landtagswahl in der Steiermark

Wahlen

Die KPÖ ist noch nicht völlig tot. In der Steiermark hat sie ihre letzte Bastion, die sie bei der am vergangenen Sonntag abgehaltenen Landtagswahl in der Steiermark auch knapp verteidigen konnte. Nach den Ergebnissen mit Berücksichtigung eines Teils der Briefwähler hat sie mit 4,4 % 2 Sitze erhalten, aber damit 2 Sitze verloren im Vgl. zu 2005. Das liegt am Wiedererstarken der rechtsradikalen FPÖ, die mit 6 Mandaten wieder im Landtag angekommen ist. Stärkste Kraft blieb die SPÖ knapp vor der ÖVP.

Vorläufiges Endergebnis der Landtagswahl 2010 (mit Teilen der Briefwahl)[38]
Ergebnisse 2010
Wahlberechtigte 966.900
Wahlbeteiligung 64,18 %
Stimmen % Mand.
Abgegebene Stimmen 667.202
Ungültig 8.788 1,32 %
Gültig 658.414 98,68 %
Partei
Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) 252.430 38,34 % 23 (-2)
Österreichische Volkspartei (ÖVP) 244.933 37,20 % 22 (-2)
Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ) 28.906 4,39 % 2 (-2)
Die Grünen – Die grüne Alternative (GRÜNE) 35.971 5,46 % 3
Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) 70.238 10,67 % 6 (+6)
Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ) 19.653 2,98 % 0
Christliche Partei Österreichs (CPÖ) 4.713 0,72 % 0
Partei für Umwelt, Mensch und Arbeit (PUMA) 1.570 0,24 % 0
Liste Hirschmann nicht kandidiert
Liste „parteifrei“ nicht kandidiert
Gesamt 658.414 100,00 % 56

Siehe z.B.:

http://de.wikipedia.org/wiki/Landtagswahl_in_der_Steiermark_2010#Wahlergebnis

http://www.jungewelt.de/2010/09-25/004.php

http://www.jungewelt.de/2010/09-28/039.php

http://www.jungewelt.de/2010/09-29/058.php

http://www.kpoe-steiermark.at/

No Comments

Leave a Reply

Allowed tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>