Österreich wählt bunt

Wahlen

Im Gegensatz zu Deutschland mögen es die Österreicher etwas bunter im Parlament: Bei der gestrigen Nationalratswahl haben sechs Parteien die nur bei vier Prozent liegende Hürde übersprungen. Zwei Parteien haben es erstmals in den österreichischen Nationalrat eschafft: das wirtschaftsliberal-populistische „Team Stronach“ um Magna-Chef Stronach und die seriösere wirtschaftsliberale NEOS. Nicht mehr im Parlament vertreten und damit die Rolle der deutschen FDP übernehmend ist das Bündnis Zukunft Österreich, das früher vom ehem. FPÖ-Chef Haider geführt wurde.

Die bislang regierende Große Koalition aus SPÖ und ÖVP musste wieder einmal Verluste erleiden: Die SPÖ mit 27,1 und die ÖVP mit 23,8 Prozent fuhren ihre historisch schlechtesten Ergebnisse ein. Dies ist wohl auch ein Ergebnis der jahrzehntelangen Geschichte von Großen Koalitionen, die europaweit ihresgleichen sucht: von 1949-66, 1987-2000 und seit 2007 regieren die beiden sog. Volksparteien. Die national-rechtsradikale FPÖ konnte von den Verlusten leicht profitieren und 3,9 Prozent zulegen. Die Grünen sind fest etablierte Oppositionspartei und gewinnen ein Prozent hinzu. Nicht im Parlament vertreten sind die KPÖ, die aber immerhin um 0,24 Prozent zulegen konnten, und die österreichischen Piraten, die nur 0,76 Prozent der Stimmen erhielten. Die Wahlbeteiligung sank im Vergleich zu 2008 deutlich um fast 13 Prozent auf 65,9 Prozent.

Vorläufiges Ergebnis für Österreich

Partei

Stimmen

in Prozent

Absolute Stimmen

SPÖ 27,10 % 1.118.223 Stimmen (−2,17 %)
ÖVP 23,81 % 982.651 Stimmen (−2,17 %)
FPÖ 21,40 % 883.258 Stimmen (+3,87 %)
BZÖ 3,63 % 149.740 Stimmen (−7,07 %)
GRÜNE 11,46 % 473.116 Stimmen (+1,03 %)
FRANK 5,79 % 239.075 Stimmen
NEOS 4,80 % 198.097 Stimmen
KPÖ 1,00 % 41.299 Stimmen (+0,24 %)
PIRAT 0,76 % 31.317 Stimmen
CPÖ 0,14 % 5.829 Stimmen (−0,49 %)
WANDL 0,06 % 2.464 Stimmen
M 0,01 % 417 Stimmen
EUAUS 0,01 % 428 Stimmen
SLP 0,02 % 844 Stimmen

 

Datensatz

2013

2008

Wahlbeteiligung: 65,91 % 78,81 %
Wahlberechtigte: 6.384.331 6.333.109
Abgegebene Stimmen: 4.207.695 4.990.952
Gültige Stimmen: 4.126.758 4.887.309
Ungültige Stimmen: 80.937 103.643

Quelle: Innenministerium

Die Mandate verteilen sich folgendermaßen:

SPÖ 53, ÖVP 46, FPÖ 42, Grüne 22, Stronach 11, NEOS 9

Denkbar sind einige Koalitionen: neben der Großen Koalition könnte die ÖVP zusammen mit der FPÖ und einem dritten Partner (NEOS, Stronach) eine Regierung bilden. Die SPÖ könnte mit der FPÖ eine Mehrheit erhalten, allerdings scheinen mir die programmatischen unterschiede zu groß.

Siehe auch:

http://orf.at/wahl13/ergebnisse/#ergebnisse

http://de.wikipedia.org/wiki/Nationalratswahl_in_%C3%96sterreich_2013

Wählerwanderungen

Tagesschau.de

Keine Antworten

Deine Meinung dazu

XHTML: Diese Tags kannst du verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>