Kommunalwahl in Bayern: Kein Triumphzug der CSU

Wahlen

In Bayern fanden die ersten Kommunalwahlen in Deutschland im Jahr 2014 statt. Sie können als erster Stimmungstest für die Große Koalition nach der Bundestagswahl und vor den Europawahlen sein. Allerdings werden in vielen Orten auch die kommunalen Themen im Vordergrund gestanden haben. Das landesweite Ergebnis von 2008 (bezogen auf Stadträte und Kreistage) sah so aus:

  % Vgl. zu 2002 LT-Wahl 2013
CSU 40,0 -5,5 47,7
SPD 22,6 -2,5 20,6
Wählergruppen 19,0 +3,4 9,0 (FW)
Grüne 8,2 +2,5 8,6
FDP 3,8 +1,8 3,3
Gemeinsame Wahlvorschläge von mehreren Parteien 2,5 -0,5
ödp 1,8 +0,5 2,0
Republikaner 1,0 -0,1 1,0
Sonstige 1,1 +0,4 7,8

Von den durch Mehrheitswahl bestimmten und am 1. Juli 2013 im Amt befindlichen 71 Landräten, 25 Oberbürgermeistern in kreisfreien Städten sowie 1.096 weiteren hauptamtlichen und 920 ehrenamtlichen Bürgermeistern waren laut Wikipedia 43,8 % auf Basis von Wahlvorschlägen unter Beteiligung der CSU, 12,8 % durch Wahlvorschläge unter Beteiligung der SPD und 43,4 % auf Basis anderer Wahlvorschläge gewählt.

Dieses Jahr musste die CSU wieder leichte Verluste hinnehmen und rutschte mit 39,7 % im Landesergebnis erstmals seit 1960 wieder unter 40 %. Auch die SPD verlor und erlangte nur 20,7 Prozent. Gewinner der Wahlen waren die Grünen, die um 2,0 % zulegten, und die Freien Wähler, die bei ihrer ersten Kommunalwahl als Bundespartei (früher waren sie ja nur als kommunale Wählergruppierung angetreten und später dann als landesweite Wählergruppe) 3,9 % der Stimmen gewannen. Die anderen Wählergruppen bleiben aber auch stark, FDP und LINKE verloren Stimmen und Mandate. Die AfD hat keine besonders großartigen Ergebnisse erzielt (München: 2,5 %, Augsburg: 5,9 %), was bei der konservativ-populistischen Konkurrenz durch die CSU nicht einfach war.

Übersicht:

    Stimmen %
Stimmberechtigte 2014 10051755 X
Veränd. +404454 X
Wähler/Wahlbeteiligung 2014 5531912 55,0
Veränd. -212598 -4,5
Ungültige Stimmzettel 2014 192427 3,5
Veränd. -23309 -0,3
Gültige Stimmzettel (gewichtete Stimmen) 2014 5339485 100
Veränd. -189289 X
davon
CSU 2014 2117432 39,7
Veränd. -96055 -0,3
SPD 2014 1102723 20,7
Veränd. -144948 -1,9
FREIE WÄHLER* 2014 206017 3,9
Veränd. +206017 +3,9
GRÜNE 2014 542122 10,2
Veränd. +90111 +2,0
Sonstige 2014 1371191 25,7
Veränd. -244414 -3,5
davon
sonstige Parteien 2014 358207 6,7
Veränd. -73653 -1,1
gemeinsame Wahlvorschläge 2014 195655 3,7
Veränd. +60025 +1,2
Wählergruppen 2014 817329 15,3
Veränd. -230786 -3,7
Von den sonstigen Parteien entfielen auf
FDP 2014 130644 2,4
Veränd. -78513 -1,4
ÖDP 2014 110646 2,1
Veränd. +9181 +0,3
REP 2014 22307 0,4
Veränd. -32256 -0,6
DIE LINKE 2014 26801 0,5
Veränd. -12672 -0,2
BP 2014 34663 0,6
Veränd. +10491 +0,2
AfD 2014 18148 0,3
Veränd. +18148 +0,3
PIRATEN 2014 9264 0,2
Veränd. +9264 +0,2
übrige Parteien 2014 5734 0,1
Veränd. +2704
Zusammenfassung der Parteien mit den
zugehörigen gemeinsamen Wahlvorschlägen
CSU sowie
CSU und andere
2014 2131621 39,9
Veränd. -98375 -0,4
SPD sowie
SPD und andere
2014 1102723 20,7
Veränd. -144948 -1,9
FREIE WÄHLER* sowie
FREIE WÄHLER und andere
2014 272526 5,1
Veränd. +272526 +5,1
GRÜNE sowie
GRÜNE und andere
2014 576946 10,8
Veränd. +84789 +1,9
FDP sowie
FDP und andere
2014 144119 2,7
Veränd. -87230 -1,5
ÖDP sowie
ÖDP und andere
2014 166729 3,1
Veränd. +14212 +0,3
REP sowie
REP und andere
2014 22307 0,4
Veränd. -32256 -0,6
DIE LINKE sowie
DIE LINKE und andere
2014 27837 0,5
Veränd. -11636 -0,2
BP sowie
BP und andere
2014 34663 0,6
Veränd. +10491 +0,2
AfD sowie
AfD und andere
2014 18148 0,3
Veränd. +18148 +0,3
PIRATEN sowie
PIRATEN und andere
2014 9264 0,2
Veränd. +9264 +0,2
übrige Parteien sowie
übrige gemeinsame Wahlvorschläge
2014 15273 0,3
Veränd. +6512 +0,1

Quelle: http://www.kommunalwahl2014.bayern.de/tabg1999.html

 

Die Ergebnisse der LINKE im Überblick:

Stadtrat

Ort

Art des Antritts

Ergebnis

Ansbach Offene Linke Ansbach 6,2 % (+3,2)
Aschaffenburg Bündnis 4,9 % (+0,1)
Augsburg DIE LINKE 3,2 % (-0,3)
Bamberg Linke Liste Bamberg 3,3 %(+3,3)
Coburg DIE LINKE 2,9 % (+2,9)
Erlangen Erlanger Linke 4,0 % (+4,0)
Freising DIE LINKE 4,2 %
Fürth DIE LINKE 4,4 % (+0,0)
Grafenwöhr DIE LINKE 8,17 %
Hof DIE LINKE 2,9 % (-1,7)
Ingolstadt DIE LINKE 3,0 % (-1,2)
Laufen DIE LINKE. Alternative Liste 5,3 %
Moosburg DIE LINKE 2,8 %
München DIE LINKE 2,4 % (-1,3)
Nürnberg Linke Liste Nürnberg 4,1 % (-0,7)
Regensburg DIE LINKE 3,1 % (-1,5)
Schweinfurt DIE LINKE 7,2 % (-1,4)
Wasserburg Linke Liste Wasserburg 4,2 %
Weißenburg Gemeinsamer Vorschlag von LINKE/Piraten 2,8 %
Würzburg DIE LINKE 2,8 % (-1,5)

Kreistag

Landkreis

Art des Antritts

Ergebnis

Donau-Ries DIE LINKE 2,4 % (-1,3)
Freising DIE LINKE 2,5 % (-0,9)
Haßberge Linkes Bündnis Haßberge 2,3 % (-1,8)
Schweinfurt DIE LINKE 3,8 % (-1,4)
Weißenburg Gemeinsamer Vorschlag von LINKE/Piraten 2,3 % (+2,3)

Bei den Ober-/Bürgermeister- sowie Landratswahlen gibt es noch einige Stichwahlen (30. März), feststeht bisher: „Bei den 77 Direktwahlen der Landräte und Oberbürgermeister der kreisfreien Städte gewannen im ersten Wahlgang 40 Bewerber der CSU, je sieben Mal waren Sozialdemokraten und Wählergruppen erfolgreich“ (election.de). Unter http://www.election.de/cgi-bin/showres_by14.pl findet man auch eine schöne Karte, wo man für jeden Kreis und jede Stadt die entsprechenden Ergebnisse schnell findet.

Siehe auch:

http://www.wahlen.bayern.de/kommunalwahlen/

http://www.jungewelt.de/2014/03-18/018.php

Keine Antworten

Deine Meinung dazu

XHTML: Diese Tags kannst du verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>