Parlamentswahl in Finnland

Wahlen

Am Sonntag wählten die Finnen ein neues Parlament. Nach der letzten Wahl 2011 wurde eine Koalition aus dem Wahlsieger Nationale Sammlungspartei, Sozialdemokraten, Linksbündnis, Grüner Bund, Schwedischer Volkspartei und Christdemokraten gebildet. Dieses Bündnis zerbrach im Juni 2014, als das Linksbündnis seine Unterstützung der Regierung wegen Kürzungen im Sozialetat entzog.

Aus den diesjährigen Wahlen ging die konservative Sammlungspartei und die Sozialdemokraten als klare Verlierer hervor, sie verloren sieben bzw. acht Mandate. Leichte Verluste mussten auch das Linksbündnis und die rechtsradikalen „Basisfinnen“ (auch „Wahre Finnen“) hinnehmen. Die Partei der schwedischen Minderheit (RKP) und die Christdemokraten blieben einigermaßen stabil. Klarer Sieger ist die agrarisch-liberale Interessen vertretene Zentrumspartei, die 14 Mandate hinzugewann; auch die Grünen konnten leicht zulegen. Die außerparlamentarische Linke konnte keine nennenswerten Stimmengewinne verbuchen: Die marxistische Kommunistische Partei bleibt bei 0,3 Prozent, die marxistisch-leninistische Kommunistische Arbeiterpartei und die Arbeiterpartei Finnlands haben nicht einmal 0,1 Prozent der Stimmen erhalten. Die Piratenpartei erhöhten ihren Stimmenanteil leicht von 0,5 auf 0,8 Prozent.

Der Spitzenkandidat der Zentrumspartei, der millionenschwere Ex-Firmenboss Sipilä, will Finnland wie ein Unternehmen managen. Für mich bedeutet das: Für Finnland werden harte, unsoziale Regierungsjahre folgen. Aber vielleicht schafft das Zeit für die parlamentarische Linke, um sich zu regenerieren (alle Linksparteien zusammen kommen nur auf etwa 32 Prozent).

Partei Stimmen Sitze
Anzahl  % +/− Anzahl +/−
Finnische Zentrumspartei (KESK) 625.687 21,1 +5,3 49 14
Nationale Sammlungspartei (KOK) 539.615 18,2 −2,2 37 −7
Basisfinnen (PS) 523.045 17,6 −1,4 38 −1
Sozialdemokratische Partei Finnlands (SDP) 489.705 16,5 −2,6 34 −8
Grüner Bund (VIHR) 252.872 8,5 +1,3 15 5
Linksbündnis (VAS) 211.615 7,1 −1,0 12 −2
Schwedische Volkspartei (RKP) 144.520 4,9 +0,6 9 ±0
Finnische Christdemokraten (KD) 105.022 3,5 −0,5 5 −1
Piratenpartei (PP) 25.105 0,8 +0,3
Unabhängigkeitspartei 13.715 0,5 +0,4
Åland-Koalition 10.903 0,4 +0,1 1 ±0
Kommunistische Partei Finnlands (SKP) 7.609 0,3 ±0,0
Veränderung 2011 (M11) 7.434 0,3 ±0,0
Kommunistische Arbeiterpartei (KTP) 1.092 0,0 ±0,0
Arbeiterpartei Finnlands (STP) 1.045 0,0 −0,1
Für die Armen 610 0,0 ±0,0
Sonstige 5.800 0,3
Gesamt 2.965.394 100,0   200  
Gültige Stimmen 2.965.394 99,5
Ungültige Stimmen 16.537 0,5
Wahlbeteiligung 2.981.931 66,8
Wahlberechtigte 4.463.333 100,0
Quelle: Finnisches Justizministerium[1] /Wikipedia

 

Presseberichte:

Neues Deutschland

ZEIT Online

T-Online

1 Comment

No Comments

1 Trackback

Leave a Reply

Allowed tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>