Durchsuche das Archiv nach Bibliographie Tag

Bibliographie von Andre Gorz‘ Gesamtwerk (überarbeitet)

Politische Theorie

Unter diesem Link findet der interesierte Leser eine erweiterte Bibliographie des französischen Philosophen Andre Gorz.

Keine Antworten

Bibliographie von Andre Gorz‘ Gesamtwerk

Politische Theorie

Heute veröffentliche ich eine nahezu vollständige Bibliographie der Schriften von André Gorz, einem der zu Unrecht vergessenen und heute missachteten Vordenkern der 68er Bewegung und einer demokratischen Strategie zum Erreichen einer sozialistischen und kommunistischen Gesellschaft.

Systematisch lässt sich das politische Denken von Gorz in mindestens drei Perioden unterteilen: bis ca. 1973 (Idee der revolutionären Reformen, politisierter Gewerkschaften und der Selbstorganisation der Arbeiter), 1973-1980 (Begründung der marxistischen politischen Ökologie, Wachstumskritik) und nach 1980 (Neudenken des Marxismus, Ende der Arbeitsgesellschaft und Konzept der dualistischen Gesellschaft, bedingungsloses Grundeinkommen und Idee des Wissenskommunismus)

 

  1. Bücher       Gorz, Andre (2008): Der Verräter. Vorwort von Jean-Paul Sartre. Frankfurt am
    Main 1980 (Suhrkamp). Neuauflage Zürich (Rotpunkt) [Orig.: Le traitre, preface de Jean-Paul Sartre. Paris (Edition de Seuil) 1958].Ders. (1959): La morale de l’histoire. Paris (Edition de Seuil). [nur frz.]Ders. (1964 / 1967): Zur Strategie der Arbeiterbewegung im Neokapitalismus. Frankfurt
    am Main 1967 (Europäische Verlagsanstalt) [Orig.: Strategie ouvriere et neocapitalisme. Paris (Edition de Seuil) 1964].Ders. (1968): Der schwierige Sozialismus. Frankfurt a. M. (Europäische Verlagsanstalt).Ders. (1970): Die Aktualität der Revolution. Nachtrag zur „Strategie der Arbeiterbewegung im Neokapitalismus“. Frankfurt a. M. (Europäische Verlagsanstalt).

    Ders. (Hrsg.) (1972a): Schule und Fabrik. Internationale Marxistische Diskussion 30. Berlin (Merve).

    Ders. (1974): Kritik der Arbeitsteilung. Frankfurt a. M. (Europäische Verlagsanstalt) [Orig.: Critique de la division du travail. Paris (Éditions Galilèe) 1973].

    Ders. (1975/1977): Ökologie und Politik. Beiträge zur Wachstumskrise 1. Reinbek bei Hamburg (Rowohlt) [Orig.: Écologie et Politique. Paris (Éditions Galilèe) 1975].

    Ders. (1977 /1980a): Ökologie und Freiheit. Beiträge zur Wachstumskrise 2. Reinbek bei Hamburg (Rowohlt) [Orig.: Écologie et Liberté. Paris (Éditions Galilèe) 1977].

    Ders. (1980b): Abschied vom Proletariat. Jenseits des Sozialismus. Frankfurt a.M. (Europ. Verlagsanstalt) [Orig.: Adieux au proletariat, Au-delà du socialisme. Paris (Éditions Galilèe) 1980].

    Ders. (1983): Wege ins Paradies. Thesen zur Krise, Automation und Zukunft der Arbeit. Berlin (Rotbuch) [Orig.: Les chemins du paradis. L’agonie du capital. Paris (Éditions Galilèe) 1983].

    Ders. (1988/1994): Kritik der ökonomischen Vernunft. Sinnfragen am Ende der Arbeitsgesellschaft. Hamburg (Rotbuch Verlag) 1994 [Orig.: Metamorphoses du travail. Quête du sens. Critique de la raison éconornique. Paris (Éditions Galilèe) 1988].

    Ders.; Kallscheuer, O. (1991). Und jetzt wohin? Zur Zukunft der Linken, Berlin (Rotbuch).

    Ders, (1997/2000): Arbeit zwischen Misere und Utopie. Edition Zweite Moderne.

    Frankfurt a. M. (Suhrkamp) 2000 [Orig.: Misères du présent, richesse du possible. Paris (Éditions Galilèe) 1997].

    Ders. (2003/2004): Wissen, Wert und Kapital. Zur Kritik der Wissensökonomie. Zürich
    (Rotpunktverlag) [Orig.: L’immatériel. Connaissance, valeur et capital. Paris (Éditions Galilèe) 2003].

    Ders. (2006/2007): Brief an D. Geschichte einer Liebe. Zürich (Rotpunktverlag) 2007
    [Orig.: Lettre à D. Histoire d’un amour. Paris (Éditions Galilèe) 2006].

    Ders. (2009): Auswege aus dem Kapitalismus. Beiträge zur politischen Ökologie, Zürich (Rotpunkt).

  2. Aufsätze

Ders. (1961/1962): „Über das Altern«, in: Der Verräter (2008) [Orig.: »Le vieillissement«; in: Les Temps Modernes, Paris, Dezember 1961 /Januar 1962].

Ders. (1967/1968):  Reform und Revolution. Frankfurt a. M. (Europäische Verlagsanstalt) [Orig.: Réforme et Révolution, in: Les Temps Modernes, Nr. 249, pp. 1345-1388].

Ders. (1968): Ein Anfang: Der Pariser Mai, Oberbaumverlag Petermann & Co., S. 3-16 [Orig.: Leitartikel der Nr. 264 von Les Temps Modernes].

Ders. (1969): „Revolutionäre Organisation und studentische Bewegung“, in: alternative, Nr. 64 (Febr. 1969).

Ders. (1969): „Weder Bolschewik noch Gewerkschaftler“, in: Klassenanalyse, Berlin, Karin Kramer.

Ders. (1970): „Studium und Facharbeit heute“, in: Arbeiterkontrolle, Streiks, Klassenanalyse Berlin, Karin Kramer.

Ders. (1970): „Kapitalismus in den 70er Jahren“, in: Sozialistisches Jahrbuch 2, Berlin, (Wagenbach, Rotbuch 23).

Ders. (1971a). Ist der Westen reif für die Revolution. Zur Plattform von“ ll Manifesto“. Vorabdruck der Zeitschrift links, Stuttgart: Plakat-Kollektiv (Orig. in “ Le nouvel observateur“, nr. 315, 23.-29.11. 1970. Übers, von Dieter Meyer und Caroline Neubaur.).

Ders. (1971b): Über die Bedeutung einer revolutionären Strategie in den kapitalistischen Metropolen, in: N.N.: Kapitalismus in den siebziger Jahren. Referate vom Kongreß in Tilburg im September. Frankfurt a. M., S. 247-270 (Europäische Verlagsanstalt).

Ders. (1972b): „Technologie, Techniker und Klassenkampf“: in: Gorz (1972a), S. 14-58.

Ders. (1972c): „Die Zukunft der Gewerkschaften. Neue Widersprüche und neue Inhalte gewerkschaftlicher Kämpfe“, in: Aufgabe Zukunft. Qualität des Lebens, Bd.9: Zukunft der Gewerkschaften. Beiträge zur 4. int. Arbeitstagung der IGM für die Bundesrepublik Deutschland (11.- 14.04. 1972), Frankfurt a. M. (Europäische Verlagsanstalt), S.94-116.

Ders. (1972d): Zerschlagt die Universität. Sozialistisches Jahrbuch, 3, 75-80.

Ders. (1973a): „Technische Intelligenz und kapitalistische Arbeitsteilung“, in: Vahrenkamp, Richard (Hrsg.), Technologie und Kapital. Frankfurt a.M. (Suhrkamp),
S.94-116 [gekürzte Fassung von Gorz (1972b).

Ders. (1977): Kritik der Arbeitsteilung, in: Technologie und Politik. Hrsg. v. F. Duve, Bd. 8, 137-147 (Rowohlt).

Ders. (1980a): Das Goldene Zeitalter der Arbeitslosigkeit, in: André Gorz: Abschied vom Proletariat. Jenseits des Sozialismus, Frankfurt/M, 123-135.

Ders. (1980b): Das Ende der Politik der Vollbeschäftigung, in: Technologie und Politik. Hrsg. v. F. Duve, Bd. 15, 8-28.

Ders./ Jacques, A. (1980c): Leben, ohne zu arbeiten, in: Technologie und Politik. Hrsg. v. F. Duve, Bd. 15, 29-43.

Ders. (1983/1984): „Au-delà du salariat“, in: Projet, Nr. 177, ungenaue deutsche Übers.
in: Wiener Tagebuch, November, ferner in: Links, Nr. 170/1984;

Ders. (1984): Recht auf Einkommen … aber wie?, in: Wiener Tagebuch Nr. II; [Orig.: Droit au travail, droit au revenu, in: Alternatives economiques, Nr. 23].

Ders. (1984): Dualisierung der Arbeit in den USA, in: Links, Nr. 174.

Ders. (1985/1986): Garantierte Grundversorgung aus rechter und linker Sicht, in: M. Opielka/G. Vobruba (Hrsg.): Das garantierte Grundeinkommen, Frankfurt a.M. 1986 (Fischer-Taschenbuch-Verl.).

Ders. (1985): Abkoppelung von Einkommen und Arbeit oder von Einkommen und Arbeitszeit? Thesen zur Diskussion um das Grundeinkommen, in: Kommune, H. 5, wiederabgedruckt in: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Hrsg.): Basislohn/ Existenzsicherung. Garantiertes Grundeinkommen für alle?, Wien 1987.

Ders. (1985): „Arbeitszeitverkürzung und was dann? Für ein strategisches Konzept“, in: DGB Bundesschule Hattingen (Hrsg.): Hattinger Forum 4 vom 20.-24. Nov. 1985: „Weniger arbeiten – anders arbeiten – besser leben?“, Einleitungsreferat, abgedruckt in: Frankfurter Rundschau 23. und 25.11.85.

Ders. (1985): Europäische Sicherheit: Wogegen? Wofür? Womit?, in: Merkur, H.4/1986.

Ders. (1985): Sozialismus: Aufgabe der Zukunft, in: Rote Revue, H. 64/1985, S. 2-7.

Ders. (1986): „Garantierte Grundversorgung aus rechter und linker Sicht“, in: Michael Opielka und Georg Vobruba (Hg.): Das garantierte Grundeinkommen. Entwicklungen und Perspektiven einer Forderung. Frankfurt am Main (Fischer-Taschenbuch-Verl.), S. 53–62.

Ders. (1986/1987): „Richtziele für eine Neugestaltung des Wohlfahrtsstaates«, in: Michael Opielka/Ilona Ostner (Hrsg.): Umbau des Sozialstaats, Essen 1987 (Klartext-Verl.).

Ders. (1986): „Jenseits von Arbeitsutopie und Arbeitsmoral“, in: Widerspruch. Beiträge zur sozialistischen Politik, H.12/1986, S. 7-21, Wiederabdruck in: R. Zoll (Hrsg.): Zerstörung und Wiederaneignung von Zeit, Frankfurt a. M., 1988, S. 172-192 (Suhrkamp).

Ders. (1988): Befreiung von Hausarbeit und Familie? Eigenarbeit, autonome Tätigkeiten, gemeinschaftliche Souveränität, in: Widersprüche: Beiträge zusozialistischer Politik, H. 16/1988, S. 13-21.

Ders. (1989): »Sozialismus, Ökologie und kultureller Umbruch«, in: Die Neue Gesellschaft (Diskussion: Bremer Programm der SPD), Nr. 8, S. 732-738.

Ders (1990): Des zentralen Konfliktes alte und neue Akteure, in: Gewerkschaftliche Monatshefte, 41 (1990), Nr. 2, S. 67 – 77.

Ders. (1990): Eine Neudefinition des Sozialismus, in: Die Neue Gesellschaft, Nr. 6, S. 519 – 523.

Ders./ Keane, John (1990): Und jetzt wohin? Technologie, Ökonomie, Ökologie und die Zukunft der Arbeit, in: Lettre International, H. 8/1990, 62-69.

Ders. (1993): „Das Subjekt steht links. Perspektiven der Befreiung“, in: Bobbio, Norbert u. a. (1993): WHAT’S LEFT? Prognosen zur Linken. Berlin (Rotbuch).

Ders. (1993): Verfall der Arbeitsgesellschaft und der Aufstieg post-ökonomischer Werte, in: Widersprüche: Beiträge zusozialistischer Politik, H. 25/1993, S. 143-152.

Ders. (1994): „Ökonomische Rationalität und Lebenswelt“, in: Axel Honneth (Hrsg): Pathologien des Sozialen. Die Aufgaben der Sozialphilosophie. Frankfurt am Main (Fischer), S. 235-259.

Ders. (1996): Zur Zukunft der Industriegesellschaft, in: Fricke, Werner (Hrsg.): Jahrbuch Arbeit und Technik 1996, Bonn (Verl. J. H. W. Dietz Nachf.).

Ders. (1997): Die Überwindung der Lohngesellschaft. Mehrfachtätigkeit als gesellschaftliche
Alternative, in: Widersprüche: Beiträge zusozialistischer Politik, H. 34/1997, S. 5-113.

Ders. (1998): Jenseits der Erwerbsarbeit, in: Politische Ökologie, Nr. 54 (Mai/Juni 1998), S. 50-55 (gekürzte, überarbeitete Fassung von Gorz (1996)).

Ders. (1998): Gorz, André. „Enteignung und Wiederaneignung der Arbeit.“ Gewerkschaftliche Monatshefte 49 (1998): 6-7.

Ders. (1998). Abschied von der Erwerbsarbeit, in: taz-mag, Nr. 30 (29. Jg.), S. 8.

Ders. (2000): „Eine ganz andere Weltzivilisation denken“, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, Nr. 5 (2000): S. 1383-1394.

Ders. (2001): Vom totalitären Vorhaben des Kapitals. Notizen zu Jeremy Rifkins „The Age of Access“, in: Widersprüche: Beiträge zusozialistischer Politik, H. 40/2001, S. 33-39.

Ders. (2002). „Welches Wissen? Welche Gesellschaft„, in: Heinrich-Böll-Stiftung (Hg.): Gut zu wissen. Links zur Wissensgesellschaft. Münster 14.4 (2002): 35.

Ders. (2004): Wa(h)re Arbeit, in: Tatjana Freitag/Marcus Hawel (Hrsg.): Arbeit und Utopie. Oskar Negt zum 70. Geburtstag. Humanities Online, S. 29-37.

Ders. (2004): Der neue Reichtum, in: Die Presse, 2.

Ders. (2007): Seid realistisch – verlangt das Unmögliche, in: Widersprüche: Beiträge zusozialistischer Politik, H. 52/2007, S. 141-147.

Ders. (2009): Das Ende von etwas, in: Die Presse. (siehe auch streifzuege.org)

 

  1. Gespräche, Interviews und Diskussionsbeiträge

Ders./ Mansholt, Sicco (1973b): »Ökologie und Revolution. Eine Debatte«, in: Kursbuch Nr. 33, S. 134-144.

Leggewie, Claus (1980): Die Ökologiebewegung in Frankreich – Ein Gespräch mit André Gorz und Brice Lalonde, in: Roland Roth (Hrsg.): Parlamentarisches Ritual und politische Alternativen. Frankfurt am Main/New York (Campus), S. 179-191.

Gorz, André (1981): „Es lebe die Arbeitslosigkeit, Lohn für alle.“ Gespräch mit H. Arenz, in: Sozialismus, Nr.34.

Ders. (1981): „Laßt Rosen aus den Fäusten blühen“. Zusammenstellung von Gesprächen und Zitaten von R. Schilling, in: Tagesanzeiger. Magazin (Zürich), 25.7.81.

Ders. (1981): Gespräch mit Oxenius, in: Aesthetik und Kommunikation, H.43.

Ders. (1982): SPIEGEL-Gespräch über die Deutschland-Kritik der franz. Linken zu Polen, in: Der Spiegel, Nr. 4.

Ders. (1982): Gespräch mit C. Leggewie, in: Links. Sonderausgabe. Zeitung z. Frankfurter Friedenskongreß (17.-20.6.82), auch in: Frankfurter Rundschau (Dokumentation), 15.6.1982.

Ders. (1983): Abschied vom Proletariat? Eine Diskussion mit und über Andre Gorz. Protokoll einer Arbeitstagung vorn 30. 5. bis 3.6. 1983. Im Anhang: Interview von R. Maischein u. M. Jander mit Andre Gorz, hrsg. von DGB-Bundesvorstand, Abt. Jugend, Wiederabdruck in: Soziale Bewegungen. Jahrbuch 2, Frankfurt a. M. (Campus), 1985, S. 113-146: “Der Mensch ist ein Wesen, das sich zu dem zu machen hat, was es ist!“

Ders. (1983): „20000 Stunden sind genug“, Gespräch mit J. Altwegg, in: Bilanz 10/83.

Ders. (1984): »Die Zukunft der Arbeit«. Gespräch mit J. Altwegg u. A. Schmidt in: Basler Magazin (Beilage), 26.5.

Ders. (1984): »Ins Paradies – aber mit den Gewerkschaften!« Ein Gespräch mit K. Podak, in: Prokla, H. 55, S. 10-21

Ders. (1984): »Geld für alle ohne Arbeit?«. Gespräch mit C. Leggewie, in: Stadt Revue. Kölns Stadtillustrierte, Nr. 10;

Ders. (1985): Die Zukunft der Arbeit. T. Jahn und T. Kluge sprechen mit A. G. über die »Wege ins Paradies«, in: W. Hammann/T, Kluge (Hrsg.): In Zukunft. Berichte über den Wandel des Fortschritts, Reinbek b. Hamburg, Rowohlt, S.213-239.

Ders. (1986): »Kapitalistisches Konsummodell und Emanzipation«. Ein Streitgespräch mit P. Glotz und T. Fichter, in: Die Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte Nr. 5;

Ders. (1986): »Zukunft mitgestalten«. Gespräch mit M.Jander, in: ran (DGB-Jugend), Oktober.

Ders. (1994): „Die Lohnarbeitsgesellschaft ist nicht zu retten“. Gespräch mit Martin Kempe, in: Die Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte, H. 7/1994 (41. Jg.), S. 592-602.

Ders. (1997): „Das letzte Aufgebot“. Gespräch mit Peter Glotz, in: Die Neue Gesellschaft, H. 11/1997 (44. Jg.), S. 967-972.

Ders./ Völker, Wolfgang (2001): Antworten zu: Arbeit und Lohnverhältnis, Selbstentwicklung und Grundeinkommen, in: Widersprüche. Zeitschrift für sozialistische Politik im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich, Nr. 82, 21. Jg., S. 83-95.

 

Eine Antwort