Über Armut im Kapitalismus

Hier sammle ich Links zu Studien, die die Armut in Deutschland und anderen kapitalistischen Ländern belegen. Der Kapitalismus ist nicht nur eine äußerst produktive Wirtschaftsweise – das wird jeder ehrliche Sozialist und Kommunist anerkennen. Er basiert aber auch auf ungleicher Aneignung der großen, gesellschaftlich produzierten Reichtümer – und die Ungleichheit ist umso größer, je schwächer die Arbeiter/Arbeitslosen organisiert sind.

Artikel 2015:

Armut in Berlin – eine Studie

Artikel 2014:

Zu den (prekären) Arbeitsbedingungen junger Menschen

Altersarmut breitet sich aus

Die Armen werden noch ärmer

Immer weniger Reiche häufen mehr Reichtum an

Zahl des Tages: Löhne wie in Griechenland der 1980er

Statistiken fälschen verschönert die Wirklichkeit

Presseschau: Hartz IV-Sanktionen – Besser wird es kaum

Gutachten: Steigender Reichtum, wachsende Spaltung in Deutschland (Paritätischer Wohlfahrtsverband)

Der deutsche Sozialstaat drangsaliert weiter

Politik der Verarmung und Deindustrialisierung in Großbritannien

Neuer »Sozialstrukturatlas«: Einkommensschwache haben wenig berufliche Chancen und sterben früher

Wieder dokumentiert: Unerträgliche Kinderarmut in Deutschland (Quelle: Hans-Böckler-Stiftung, 10.01.2014)

Berichte aus 2013:

»Gelernte Hoffnungslosigkeit – Neun Prozent der Kinder in der BRD mit langjährigen Armutserfahrungen« (Junge Welt vom 25.10.2013)

„Armes reiches Land“ (Junge Welt vom 26.10.2013); Artikel über Studie des Statistischen Bundesamtes

7,25 Millio­nen Empfänger von sozialer Mindestsicherung am Jahresende 2012″ (PM des Statistischen Bundesamtes)

Informationen der Bundeszentrale für politische Bildung:

Einkommensverteilung

Vermögensverteilung

Reale und nominale Lohnentwicklung

Niedriglohnbezieher

Zum Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes (basiert auf Mikrozensus); Dowload des Berichts

Deine Meinung dazu

XHTML: Diese Tags kannst du verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>