Archiv des Autors: Bartosz Bartkowski

Statuskonsum ist nicht alles

Relativer Konsum ist ein Begriff, der inzwischen Eingang in die mehr-oder-weniger standardökonomische Analyse gefunden hat. Doch wird relativer Konsum immer implizit durch die Veblen‘sche Brille betrachtet, d. h. als Statuskonsum (bekannt u. a. als Duesenberry-Effekt): ich konsumiere immer mehr, weil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ideen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Warum öffentliche Dienstleistungen so teuer erscheinen

Ständig hört man Politiker, Verbände und Medienvertreter, die sich darüber beschweren, dass die Kosten öffentlicher Dienstleistungssysteme (insb. Gesundheitssystem, aber auch Polizei, Bildung etc.) explodieren. Die typische Schlussfolgerung: entweder privatisieren oder zumindest „effizienter machen“, sprich: Mittel kürzen. Dabei ist die Erklärung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ideen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ist Wirtschaftswachstum bald vorbei?

…the most important economic question of all – what will economic growth be like over the next couple of generations? Man sehe sich dieses Zitat von Larry Summers, dem wichtigsten Wirtschaftsberater Barack Obamas und einem der prominenteren Ökonomen unserer Zeit, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meinung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Profite, Zinsen, Wachstum

Ursprünglich erschienen auf Skeptische Ökonomie. Kapitalismus ist die Wurzel alles Bösen. Dies ist eine altbekannte „Wahrheit“, der man im wachstumskritischen Diskurs recht häufig begegnet, nolens volens. Alles, was schlecht ist, wird dem Kapitalismus zugeschrieben, und alles, was „kapitalistisch“ anmutet, muss … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meinung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ist die Ökonomie eine Wissenschaft?

Darum, ob die Ökonomie eine Wissenschaft sei, streiten sich schon immer die Geister. So akademisch diese Frage erscheint, so wichtig kann sie in der Praxis sein – es ist nun mal so, dass man in unserer Gesellschaft als Wissenschaftler eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meinung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was ist ökonomische Bewertung eigentlich (nicht)?

In meiner Doktor-Arbeit, die ich am Department Ökonomie des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung in Leipzig schreibe, befasse ich mich mit der Frage, wie man mit dem “Bewertungsobjekt” Biodiversität sinnvoll umgehen kann. Es geht also um ökonomische Bewertung von Umweltgütern im Allgemeinen bzw. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meinung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Leiden des jungen VWLers

Aus meiner Erfahrung von insgesamt 6 Jahren VWL-Studium (3,5 Jahre Bachelor im Nebenfach, 2,5 Jahre Master im Hauptfach) kann ich nur verstehen, wieso es immer mehr Rufe nach einer pluralen oder, wie manche es nennen, postautistischen Ökonomik gibt. Und auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meinung | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar