Lekt├╝ren: “Inszenierung als Beruf”

Au├čenpolitik, Innenpolitik, Lekt├╝ren

In den letzten Tagen war Karl-Theodor zu Guttenberg, ein gutes halbes Jahr nach seinem R├╝cktritt von allen politischen ├ämtern, wieder in den Medien pr├Ąsent: er zieht nun also f├╝r die n├Ąchsten Jahre mit Familie an die amerikanische Ostk├╝ste. Zum gleichen Zeitpunkt erscheint im Suhrkamp-Verlag ein Band, der sich bem├╝ht, das nachzuvollziehen, was damals geschehen ist, quasi das Buch zum Plagiat. Aber zugleich ist das Buch viel mehr: es stellt die Frage, wie Guttenberg im Laufe seiner kurzen bundespolitischen Karriere so schnell so popul├Ąr werden konnte, analysiert seine ihm eigene Rhethorik und beleuchtet die Rolle des Internets in der Causa Guttenberg.
Ausf├╝hrliche Informationen zum Buch, das Inhaltsverzeichnis sowie eine Leseprobe finden Sie auf den Internetseiten des Verlages.

Keine Antworten

Deine Meinung dazu

XHTML: Diese Tags kannst du verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>