RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

7. Mrz 2016

Sechs Tage vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt

Verfasst von

Es sind nur noch wenige Tage bis zur Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 13. März 2016. Auch in den überregionalen Medien ist die Wahl mehr und mehr ein Thema – auch wenn am gleichen Tag ebenso Wahlen in den bevölkerungsmäßig deutlich größeren Bundesländern Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz anstehen. Tilmann Steffen porträtiert in der ZEIT den Spitzenkandidaten der Linken, Wulf Gallert. Reinhard Bingener war für die FAZ mit dem Ministerpräsidenten und Spitzenkandidaten der CDU, Reiner Haseloff, im Land unterwegs. Kai Gauselmann hat für die Mitteldeutsche Zeitung die SPD-Spitzenkandidatin Katrin Budde im Wahlkampf beobachtet, Jan Schumann hat für die gleiche Zeitung Claudia Dalbert, Professorin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und grüne Spitzenkandidatin, begleitet. Frank Sitta, der Spitzenkandidat der FDP, möchte die Partei nach fünfjähriger Abstinenz wieder in den Landtag zurückführen. Thomas E. Schmidt hat sich für die ZEIT den Wahlkampf der AfD in Sachsen-Anhalt angeschaut, und zwar hier. Cornelius Pollmer beschreibt in der Süddeutschen Zeitung die Bemühungen des Landes, die Wahlbeteiligung (2011: 51 Prozent) zu erhöhen, zum Beispiel mit einer Plakatkampagne, die auch anderenorts bereits für Schlagzeilen gesorgt hat. ARD-Korrespondent Stephan Schulz bewertet auf Inforadio in einem Interview von Henning Wächter die aktuellen Umfrageergebnisse, und zwar hier.
Inzwischen ist es eine schöne Tradition, vor der „richtigen“ Wahl in Sachsen-Anhalt eine U18-Wahl durchzuführen – mit teilweise ganz anderen Ergebnissen. Die Übersicht über die Wahlergebnisse dieser Wahl finden Sie hier. Und wer sich im Übrigen ganz allgemein über die hochschulpolitischen Ziele der einzelnen Parteien informnieren möchte, dem hilft im Netz die Initiative „Studis wählen“ weiter.
Heute abend um 22:05 Uhr diskutieren die Spitzenkandidaten der im Landtag vertretenen Parteien in einer so genannten Elefantenrunde im MDR-Fernsehen ihre politischen Schwerpunkte. Eine aktuelle Umfrage sieht eine knappe Mehrheit für Schwarz-Rot – aber bis zur Wahl am 13. März sind ja noch sechs Tage Zeit.

Über Michael Kolkmann

Kommentieren