RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

27. Jun 2017

Christian Ströbele: ein Urgestein verlässt den Deutschen Bundestag

Verfasst von

Man sieht ihm seine 78 Jahre nicht an: trotzdem wird der grüne Parlamentarier Christian Ströbele zur 19. Bundestagswahl am 24. September 2017 nicht erneut antreten. Im Jahr 1939 in Halle an der Saale geboren, war er der erste und bisher einzige Grünen-Politiker, der ein Direktmandat erobern (und dann verteidigen) konnte, nämlich im Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg-Prenzlauer Berg Ost). Er war in den 1970er Jahren RAF-Anwalt und hatte bereits zuvor das Sozialistische Anwaltskollektiv in Berlin mitbegründet. Später war er Mitbegründer der Alternativen Liste (wie sich die Grünen in Berlin nannten) sowie der tageszeitung. Bereits in den 1980er Jahren war er für kurze Zeit Mitglied des Bundestages. Der Journalist Markus Decker aus der DuMont-Hauptstadtredaktion hat Ströbele in den letzten Tagen vor der finalen Bundestagssitzung der 18. Wahlperiode, die am kommenden Freitag stattfinden wird, begleitet. Sein Bericht ist hier nachzulesen.

Über Michael Kolkmann

Kommentieren