RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

Tages-Archiv für den 12. März 2018

12. Mrz 2018

TV-Tipp: „Late Night Berlin“

Verfasst von

Von der Politik- zu den Medien- und Kommunikationswissenschaften ist der Weg nicht lang, und heute abend startet ein (hoffentlich) interessantes Experiment im deutschen Fernsehen. Ich selbst zähle ja noch zu der Generation, die in den 1990er Jahren mit einer mehr oder weniger großen Begeisterung „Gottschalk Late Night“ und die „Harald-Schmidt-Show“ geschaut haben – diese Sendungen […]

12. Mrz 2018

TV-Tipp: Russland vor der Wahl

Verfasst von

Am 18. März 2018 wird in Russland auf sechs Jahre ein neuer Präsident gewählt (eine mögliche Stichwahl fände am 8. April 2018 statt) – und es dürfte der alte sein: Wladimir Putin nämlich, der sich erneut zur Wahl stellt (hier werden alle Kandidaten vorgestellt). Der ARD-Journalist Florian von Stetten hat sich wenige Tage vor der […]

12. Mrz 2018

Der Hochschulinformationstag an der MLU am 24. März 2018

Verfasst von

Der diesjährige Hochschulinformationstag (HIT) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) nähert sich mit großen Schritten: am 24. März 2018 ist es soweit: die unterschiedlichen Fächer und Institute stellen sich in der Zeit von 9 bis 15 Uhr an Infoständen, in Vorträgen und durch vielfältige Aktionen einem interessierten Publikum vor. Der Stand der Politikwissenschaft befindet sich wie immer […]

12. Mrz 2018

Das Mitgliedervotum der SPD – eine Twitter-Analyse

Verfasst von

Abstimmen mussten die über 400.000 Mitglieder der SPD auf Papier – um darüber zu entscheiden, ob die Partei in eine abermalige Große Koalition mit der CDU/CSU eintreten soll oder nicht (fun fact: zum allerersten Male in der Geschichte der Bundesrepublik folgen zwei Große Koalitionen aufeinander). Aber die Auseinandersetzung über #groko und #nogroko fand auch im […]

12. Mrz 2018

Neuerscheinung: „Die gespaltenen Staaten von Amerika“

Verfasst von

Für Wissenschaftler ist es stets eine Herausforderung, aktuelle politische Phänomene untersuchen und dazu publizieren zu wollen, zu groß ist das Risiko, dass das Geschriebene bei Erscheinen der Publikation inaktuell geworden ist. Dies gilt insbesondere für die Präsidentschaft von Donald Trump, der vor spontanen Richtungswechseln und via Twitter verkündeten politischen Grundsatzentscheidungen nicht zurückschreckt. Trotzdem ist es […]