Studentenproteste an der BTU Cottbus

Während die vorlesungsfreie Zeit in Halle ziemlich ruhig verlief,  ging es in der Region Lausitz hochschulpolitisch heiß her. Seit Anfang Februar gibt es Pläne, 2 Hochschulen zu einer neuen Hochschule fusionieren zu lassen. Zum einen die Brandenburgische Technische Universität Cottbus und zum anderen die Hochschule Lausitz. Die Präsidenten beider Hochschulen sind weitesgehend damit einverstanden aber Studenten und Professoren der BTU sehen die Fusion sehr kritisch und protestieren jetzt dagegen. Um den Konflikt genauer zu verstehen, hat sich Jörg Langguth von Unimono mit Sebastian Wirries unterhalten. Er ist Referent für Hochschulpolitik im StuRa der BTU Cottbus.

Eingestellt von Jörg Langguth in Beiträge,Hochschulpolitik,Studium,Uni und hat (1) Kommentar

Ein Kommentar zu “Studentenproteste an der BTU Cottbus”

  1. Luci sagt:

    Der o.a. Inhalt ist nicht richtig.
    Richtig ist: Präsident der Fachhochschule (HSL) möchte Schließung und Neugründung einer Uni, anstelle Beibehält von HSL und BTU Cottbus.
    Präsident der BTU Cottbus lehnt eine Schließung und Neugründung deutlich ab und widerspricht den Plaenen der Ministerin Kunst.
    Alle Infos zum Hochschulstreit finden Sie hier:
    http://www.tu-cottbus.de/projekte/de/ilovebtu/

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Geben Sie bitte unten Ihre Daten und Ihren Kommentar ein.
Name
Email
Website
Ihr Kommentar