Steinbruch


Steinbruch

Um den ehemaligen Steinbruch am Kuhberg ranken sich einige Fragen. Visuell ist der vierzig Meter lange und sieben Meter hohe Steinbruch zweifellos beeindruckend, doch wer hier wann zu welchem Zweck tätig war – das scheint heute nur schwer feststellbar zu sein. Klar ist, dass Porphyr abgebaut wurde, vermutlich um 1900 und mit dem Ziel, Schotter und Splitt für den forstlichen Wegebau zu gewinnen.

Die Besonderheiten dieses Gesteins erklärt der Geologe Konrad Schuberth im Video.

Falls du mehr zur Geschichte des ehemaligen Steinbruchs weißt, dann schicke gerne eine E-Mail an doelauerheide@gmail.com oder hinterlasse eine Nachricht über das Kontaktformular im Impressum.