über das Projekt


Dreharbeiten am Heidefriedhof

Dreharbeiten mit der Drohne

Aufeinandertreffen mit einem Hund in der WolfsschluchtDiese Website ist ein Master-Abschlussprojekt im Rahmen des Studiengangs MultiMedia & Autorschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

 

Gedreht wurde in der Dölauer Heide am 01. und 02. August 2015, mit freundlicher Genehmigung und Zufahrtsberechtigung der Stadt Halle (Saale).

Die Musik stammt von Nicole Overmann, das Intro und die Ansagen hat Bernd Stiasny eingesprochen, die Drohne, mit der die Luftaufnahmen aufgezeichnet wurden, steuerte Alexander Kühne. Bei drei Sehenswürdigkeiten hat er zudem die Bodenaufnahmen übernommen.

Teil der Heide-Crew waren außerdem: Stefanie Göhler sowie Bettina und Uwe Reiniger.

 

Zum Autor: Markus Reiniger ist 26 Jahre alt und eigentlich kein großer Wald-Fan. Er war aber so angetan von der Dölauer Heide, dass es ihm völlig logisch erschien, sein Abschlussprojekt diesem schönen grünen Fleck zu widmen. Gelernt hat er dabei vieles, hauptsächlich aber zwei Dinge:
In der Wolfsschlucht gibt es keine Wölfe mehr, dafür aber Hunde.
Und: Wald-Spaziergänger mögen keine Autos.

 

Ein riesengroßes Dankeschön geht an alle Freunde, Familienmitglieder und Experten, die an diesem Projekt mitgewirkt haben:

Stefanie Göhler
Astrid Hutten
Luise Kotulla
Alexander Kühne
Wolfgang Michaelis
Dr. Erdmann Neuß
Nicole Overmann
Bettina Reiniger
Uwe Reiniger
Konrad Schuberth
Torsten Schunke
Jewgenij Sidorkin
Bernd Stiasny
Frank Träger
und natürlich
Dr. Jörg-Thomas Wissenbach

Zudem gilt mein Dank: Julia Hertwig und Thomas Knebel von der Technik-Ausleihe der Universität sowie meinen Gutachtern Dr. Werner C. Barg und Sebastian Fischer.