Kafana

Kafana

Posted in Esskultur | Leave a comment

Hotel Jugoslavija

Hotel Jugoslavija

Posted in Einen Besuch wert | Leave a comment

Partyboote

Partyboote

Posted in Alle Beiträge, Einen Besuch wert | Leave a comment

Typisches Essen

Typisches Essen

Posted in Alle Beiträge, Esskultur | Leave a comment

Belgrade Waterfront

Belgrade Waterfront, im Volksmund auch „Mini- Dubai“ genannt, ist ein Megabauprojekt, welches sich am rechten Saveufer erstreckt. Auf insgesamt 180 Hektar entstehen seit einigen Jahren Apartments, Hotels, die größte Einkaufsmeile Südosteuropas, Büros und andere öffentliche Gebäude wie Lokale, Kindergärten, Museen und Bibliotheken.
Das entstehende Luxusviertel zieht zwar Investoren und Käufer aus der ganzen Welt an, stößt aber überraschenderweise auf viel Unmut in der Zivilbevölkerung, wird es beispielsweise als Machtsymbol des aktuellen Premierministers Aleksandar Vučić angesehen. Dieser ist für sein autokratisches Regime bekannt und bewegt besonders junge Menschen zu Protestbewegungen. Während die Initiatoren des Waterfront- Projekts damit werben, ein einzigartiges urbanes Zentrum nach höchsten Baustandards entstehen zu lassen, betrachten Einheimische verschiedenster sozialer Hintergründe das Ganze als Zerstörung des Flusspanoramas und vermuten Korruption, da beispielsweise das benötigte Geld aus Arabine stammt.

Posted in Alle Beiträge, Einen Besuch wert | Leave a comment

Kalemegdan

Kalemegdan

Posted in Alle Beiträge, Einen Besuch wert | Leave a comment

Ada Ciganlija

Ada Ciganlija

Posted in Alle Beiträge, Stadtviertel | Leave a comment

Savamala

Savamala

Posted in Alle Beiträge, Stadtviertel | Leave a comment

Skadarlija

Skadarlija

Posted in Alle Beiträge, Stadtviertel | Leave a comment

Das Stadtzentrum

Das Herzstück der Altstadt bildet der „Hram Svetog Save“ , der Dom des Heiligen Sava. Gebaut im neobyzantinischen Stil wurde die Konstruktionsweise an die Hagia Sofia in Istanbul angelehnt. Im Untergrund befindet sich eine über mehrere Jahre erbaute Krypta, in welcher einige imposante Werke und Särge, ähnlich der Katakomben in Paris, zu finden sind.
Neben diesem Hauptvertreter der zahlreichen orthodoxen Gotteshäuser der Stadt gibt es auch eine Moschee und eine Synagoge.
Des Weiteren sind der Kalemegdan und der Tašmajdan als 2 Beispiele für Parks im Stadtgebiet erwähnenswert. Zum Kalemegdan gehört auch eine Festung, einst militärische Anlage aus der Zeit der osmanischen Besatzung. Während die Stadt zuerst auf römischen Mauern errichtet worden war und Singidunum genannt wurde, kam es mehrere Male zur Zerstörung, woraufhin die Festung mehrmals wieder aufgebaut wurde. Durch die erhöhte Lage eignete sich diese als Aussichtspunkt für Militärzwecke.
Die Hauptflaniermeile in Belgrad ist die „Knez Mihailova ulica“, auf welcher sich neben Bekleidungsgeschäften verschiedene Kunstgalerien, Straßenverkaufsstände mit heimischen Produkten und Cafés sammeln.


 

Bild 1: https://www.itinari.com/de/belgrade-tales-hram-svetog-save-zy6o
Bild 2: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Kripta_spomen_Hram_svetog_Save_1.JPG
Bild 3: Privat
Bild 4: https://www.travel.rs/serbia/attraction/kalemegdan-park
Bild 5: Privat
Bild 6: Privat
Bild 7: Privat
Bild 8: Privat

Posted in Alle Beiträge, Stadtviertel | Tagged , , , , , , , , , , | Leave a comment