RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

13. Jan 2018

Gefüllte Paprikaschoten

Verfasst von

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt’s mein erstes DDR-Rezept. Meine Oma und ich haben uns an gefüllte Paprikaschoten gewagt. Suuuper lecker und eigentlich auch super einfach, wenn man erstmal weiß, wie es geht. Hier zeige ich euch alles, was ihr für die perfekten Schoten wissen müsst. Viel Spaß!

Das braucht ihr:
Zutaten für 6 Schoten
  • etwa 9 Paprikaschoten in jeder Form und Farbe (ob ’normale‘ Paprika oder Spitzpaprika ist ganz egal) (6 zum Befüllen und 3 weitere für die Sauce)
  • etwa 1 kg Gehacktes (je nach Größe der Paprikaschoten)
  • 1 Brötchen
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Kümmel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 kleine Zwiebeln
  • Pfeffer, Salz, Paprika edelsüß
  • etwas Öl zum Anbraten
  • Kartoffeln als Beilage
So wird’s gemacht:
  1. 6 Parikaschoten waschen, ihren ‚Deckel‘ abschneiden und aushöhlen.
  2. Das Brötchen einweichen. Dazu gibt man es in eine Schüssel mit Wasser, damit es sich vollsaugt.
  3. 2 Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen fein hacken.
  4. Wenn das Brötchen sich vollgesogen hat, kann es aus dem Wasser genommen werden. Anschließend das ganze Wasser gut ausdrücken.
  5. Gehacktes, Zwiebel, Knoblauch, Eier, Kümmel, etwa 2 TL Salz und ordentlich Pfeffer zusammen in eine große Schüssel geben.
  6. Alles gut durchkneten.
  7. Die ausgehöhlten Paprikaschoten mit dem Gehacktes befüllen.
  8. Paprikaschoten in eine Pfanne mit heißem Öl geben und bei hoher Hitze von allen Seiten anbraten. Die Haut kann ruhig etwas dunkler werden.
  9. Die restlichen 3 Schoten in kleine Stücke schneiden, ebenso die übrige Zwiebel und Knoblauchzehe. Daraus soll die Sauce gemacht werden.
  10. Alles mit in die Pfanne geben und anbraten.
  11. Ordentlich mit Pfeffer und Salz würzen. Wer mag, kann auch Paprikagewürz dazugeben.
  12. Etwa 300 ml Wasser hinzugeben, mit einem Deckel abdecken und köcheln lassen.
  13. Nach etwa 10 Minuten Paprikaschoten wenden und weiterköcheln lassen.
  14. Wenn die kleinen Paprikastücke weich sind, können die Paprikaschoten aus der Pfanne genommen werden, damit man in der Pfanne die Sauce zubereiten kann.
  15. Die Paprikastücke in der Pfanne mit einem Pürierstab zerkleinern. So wird die Sauce sämig und man erspart sich das Andicken mit Mehl. Die Sauce muss nicht komplett glatt sein, ein paar Stückchen können ruhig bleiben.
  16. Die Sauce abschmecken und ggf. noch mit Pfeffer und Salz nachwürzen.
  17. Die Schoten zurück in die Spanne legen und noch etwas köcheln lassen

Fertig!

 

Über Laura Kaufmann

Kommentieren


Letzte Kommentare