Alternative Berufsmöglichkeiten

Was tun, wenn man z.B. im Praktikum feststellt, doch noch nach Alternativen zu einem “Leben vor der Klasse” zu überlegen. Konstruktive gewendet: Was fange ich mit meinem Ersten und Zweiten Staatsexamen an? Welche Berufsalternativen habe ich mit einem Lehramtsstudium – speziell im Fach Deutsch?

Zunächst bieten sich Lehrtätigkeiten außerhalb des regulären Schulalltags an.  Alternativen mit geringen Anforderungen für Zusatzqualifikationen finden sich in Einrichtungen privater und staatlicher Bildungsträger:

  • Nachhilfeinstitute
  • Kinder- und Hausaufgabenbetreuungen
  • Sprachschulen bzw. Kursen für Deutsch als Fremdsprache
  • Kliniken/Reha-Zentren
  • deutschen Schulen im Ausland

 

Auch die Erwachsenenbildung bietet LehramtsstudentInnen gute Berufschancen, z.B. in

  • Volkshochschulen
  • Abendschulen
  • Bildungszentren der Kammern (Handwerkskammer oder Industrie- und Handelskammern an.

 

Gezielte Weiterbildungen können aber auch ganz andere Berufssparten öffnen:

  • Pädagogische Berufsbilder, z.B. in der
  • Natur- und Umweltpädagogik
  • Verbraucherbildung
  • Erlebnispädagogik

 

Ausgebildete Lehrer (1. / 2. Staatsexamane) werden aber auch außerhalb des klassischen Schul- u. Pädagogikbereichs z.B. in ( Schulbuch-)Verlagen gerne gesehen und angestellt.

Schließlich  bildet der Wissenschaftsbereich selbst weiterführende Qualifikationsangebote (Promotion) an oder aber Projektstellen, um sich auszuprobieren. Ob und inwieweit dies eine attraktive Alternative zum Lehrerberuf darstellt, muss jeder selbst entscheiden. Zentrale Voraussetzung ist Interesse am ‘wissenschaftlichen Arbeiten’.

 

Zukünftig

Einen fortwährenden Bedarf an qualifizierten, sprachkompetenten und didaktisch versierten Absolventen ergibt sich alleine aus dem rasanten gesellschaftlichen Wandel. Keine Wissensgesellschaft und keine Digitalisierung ohne Vermittler und Kommunikatoren. Hier eröffnen sich spannende Felder zur Gestaltung dieses Wandels für Personen mit Interesse und Kenntnissen in Sprache und den Medien – in der freien Wirtschaft, Bildungsinstitutionen, den Medien, der Politik und allen anderen Domänen von Alltag und Arbeitswelt.

Lektüreempfehlung:
In seinem Buch „Lebenslang Lehrer? Alternativen zum Lehrerberuf“ stellt Thomas Unruh acht Lehramts- Aus- und UmsteigerInnen vor, die nach ihrem Studium einen anderen Weg eingeschlagen haben. Außerdem bietet er eine Liste mit Berufsmöglichkeiten und den nötigen Kompetenzen für den Wechsel an, an der sich Interessierte orientieren können.

 

Unruh, Thomas (2012): Lebenslang Lehrer? Alternativen zum Lehrerberuf. Beltz: Weinheim/Basel