Am Abendbrottisch im Kinderheim


Das Protokoll beschreibt eine Szene am Abendbrottisch einer Wohngruppe im Kinderheim.  Zu Beginn gibt es eine Diskussion zwischen zwei Mädchen, in welcher Sabine Lara nicht die Lätta gibt und sich beide gegenseitig auf den Kopf schlagen. Nachdem sich Lara die Lätta selbst greift, meldet sich die Erzieherin zu Wort.


Akteure: neun Kinder im Alter von 5 bis 16 Jahre

  • Patrick (m, 5 Jahre)
  • Philipp (m, 9 Jahre)
  • Anna (w, 11 Jahre)
  • Jessica (w, 11 Jahre)
  • Vanessa (w, 11 Jahre)
  • Julian (m, 13 Jahre)
  • Sabine (w, 13 Jahre)
  • Lara (w, 15 Jahre)
  • Jonas (m, 16 Jahre)
  • Erzieherin (wird von Kindern Rudi genannt)

Räumlichkeiten: Alle sitzen an einem großen gedeckten Tisch wie bei einer Tafel im Essbereich an der Küche.

Es gibt Brotscheiben, Aufschnitt, verschiedenes Gemüse. Die Kinder / Jugendlichen belegen sich die Brote nach Belieben.

Lara (zu Sabina):

Gibst du mir die Lätta?
(Sabine nimmt die Lätta und hält sie Lara hin. Lara will zugreifen. Sabine nimmt die Lätta wieder weg und lacht dabei)
Bist du dumm?! Jetzt gib mir die Scheiß-Lätta!
(Lara schlägt Sabine auf den Kopf
Sabine schlägt Lara ebenfalls auf den Kopf)

Sabine:

Was ist denn dein Problem?

Lara:

DU! Du sollst mir einfach nur die Scheiß-Lätta geben!
(Lara nimmt sich die Lätta aus Sabines Händen)

Erzieherin:

Könnt ihr das jetzt mal lassen? Wir sind hier gemütlich beim Abendbrot und da müssen wir uns nicht immer streiten.

Sabine:

Lara hat mich geschlagen.

Lara:

Sabine hat mir die Lätta nicht gegeben und sie hat mich zuerst geschlagen

Erzieherin:

(empört) Jetzt ist Schluss. Warum müsst ihr euch denn immer streiten? Könnt ihr das nicht wie zivilisierte, erwachsene Menschen lösen? Ihr seid doch schon alt genug.

Sabine:

lacht Nein können wir nicht.

Lara:

Ja, du kannst das nicht.
(Jessica guckt zu Lara)
Was guckst’n du so? Biste neidisch, weil ich so gut aussehe?

Jessica:

Als ob. So wie du will ich doch nicht aussehen.

Sabine:

sagt die hässliche Dicke

Jessica:

Du bist hässlich!

Sabine (zu Erzieherin):

Rudi, haben Sie gehört, was Jessica zu mir gesagt hat?

Erzieherin:

Nein und das möchte ich jetzt auch überhaupt nicht wissen. Seid doch einfach mal nett zueinander und unterhaltet euch leise über den Tag. Sonst machen wir das wie bei der Villa 1 und es wird gar nicht mehr beim Abendessen geredet. Wenn ihr das so nicht schafft, müssen wir das hier auch einführen. Dann kann man wenigstens in Ruhe essen.

 


Autorschaft
Mareike Ratzeburg |
Erhebungskontext
Erhebungsmethode