Aufgabenstellung


Nach einem Lehrervortrag im Fach Englisch in einer 7. Klasse einer Gesamtschule im Rahmen der Schulpraktischen Übungen fordert der Student die Schüler*innen dazu auf, typische Phrasen zu nennen, welche er zur Strukturierung des Vortrages genutzt hat. Die Klasse hat die Aufgabenstellung allerdings falsch verstanden.


[Der Student hält einen Vortrag über seinen Lieblingssänger. Während er spricht, haben die SuS die Aufgabe, zu notieren, welche typischen Phrasen er nutzt, um seinen Vortrag zu strukturieren.]

Student:

Which phrases did you recognise in my presentation? [Er spricht leise, während er seinen Tisch aufräumt.] Let me just get that cleared here. [Er nimmt eines der Arbeitsblätter in die Hand und stellt sich wieder vor die Klasse.] Yes, for the first one. For the introduction to the topic, what have you got? [Ein Junge in der ersten Reihe sagt etwas.] Die Phrasen? Kamen vor ja. [Er schiebt die Tafel nach oben und nimmt ein Stück Kreide in die Hand.] But first of all, hands up, what did you hear, what, what did I say? [Er zeigt auf eine sich meldende Schülerin.] Yes, what have you got? [Er klappt die Tafel zu.]

SchülerinA:

Hm … Ähm …Dass er … ähm, soll ich das jetzt auf englisch oder deutsch sagen?

Student:

I want you to say the phrases in English.

SchülerinA:

Äh, he was born, ähm, ähm …

Student:

Also, ich möchte nicht, dass ihr mir jetzt meinen Inhalt wieder gebt. Den Inhalt möchte ich nicht wissen. Ich möchte wissen, was ich gesagt habe, um die einzelnen Phasen der Präsentation einzuleiten.

SchülerinA:

Ähm, äh … [???]

Student:

[Er schreibt ‚introduction:‘ an die Tafel.] Was hab ich gesagt? Womit, was war mein erster Satz? What was my first sentence? [Er zeigt auf einen sich meldenden Schüler.] Yes.

SchülerB:

Worüber Sie reden oder wen Sie vorstellen?

Student:

Ja. [Er schreibt es an die Tafel, während er spricht.] Ich habe gesagt, today I want to tell you something about. Ja. Write these phrases down, you, you need them … for your presentation. It is also possible to say … [Er spricht, während er schreibt.] Today I want to give you a presentation about. [Er schaut auf das Blatt des Jungen in der ersten Reihe und zeigt darauf.] If these spaces are empty, write them down. Okay? [Er schreibt ’structure:‘ an die Tafel. Die SuS schreiben die Phrasen ab.] Which phrases did I use for the structure? [Die SuS reagieren nicht.] If you like, I’m going to tell … I’m going to tell you my structure again. [Er holt seine Notizen vom Lehrertisch.] Firstly, I’m going to talk about some general facts. Secondly, I want to talk about his career and give you an example of one of his famous songs. Then I would like to give you my personal opinion and in the end, I would like to give you a conclusion. [Er zeigt auf eine Schülerin.] Yes.

SchülerinC:

Sie reden über seine Karriere, dann Ihre eigene Meinung zu ihm und zeigen uns seinen erfolgreichsten Song oder spielen uns den vor …

Student:

Ja, das ist richtig, das habe ich gesagt. Ähm, ich glaube, die Aufgabenstellung ist noch nicht ganz klar. Ich möchte nicht, dass ihr mir genau sagt, was ich wiedergegeben habe, sondern, dass ihr die Phrasen, die, die Wortverbindungen, die ich benutze im Englischen, euch aufschreibt für eure Präsentation. Wenn ich im Deutschen sage, als erstes spreche ich über seine, sein Privatleben. Als zweites spreche ich über seine Karriere. Dann möchte ich euch ein Beispiel. Und zum Schluss möchte ich euch, äh, eine Zusammenfassung geben. Ja? Diese Phrasen meine ich. So what did I say in English? [Er zeigt an die Tafel.] I’m going to do it again. [Er geht zum Lehrertisch und nimmt erneut seine Notizen in die Hand.] Firstly, I’m going to talk about mh-mh-mh. Secondly, I want to talk about his career. Then I would like to give you an example. And in the end, I would like to give you a conclusion. [Er legt seine Notizen wieder ab.]


Autorschaft
Juliane Götz |
Erhebungskontext
Erhebungsmethode