Eisaufgabe 2


Im Kindergarten stellt sich Richard (6 Jahre) einer kniffligen Aufgabe.

Die Kinder sollten zwölf Kugeln Eis (in Form von runden Pappplättchen) auf fünf Waffeln verteilen (ebenfalls durch Pappplättchen dargestellt), mit der Einschränkung, dass auf jede Waffel mindestens zwei und maximal drei Kugeln verteilt werden sollten.

I:

Es ist Sommer und du hast Eis Zuhause und du hast fünf Waffeln (verteilt die Waffeln in einer Reihe vor Richard, es sind sechs Waffeln). (…)

R:

(blickt die Reihe entlang und zeigt mit dem Finger) Aber ich hab gerade sechs.

I:

Oh, dann müssen wir eins weg tun, ne?

R:

Mmh. (legt eine Waffel beiseite)

I:

Passts jetzt?

R:

Ja;

I:

Gut (..), so und jetzt darfst du hier mal zwölf Kugeln Eis nehmen (reicht Richard den Stapel mit Eiskugeln).

R:

(..) Eins, zwei. (legt die ersten beiden Kugeln zur Waffel 1)

I:

Oh und ich muss dir noch was dazu sagen: Jedes Kind kriegt zwei oder drei Kugeln Eis.

R:

Okay.

I:

Okay.

R:

(fügt Waffel 1 noch eine weitere Kugel hinzu, Waffel 2 zwei, Waffel 3 drei, Waffel 4 drei und Waffel 5 auch drei Kugeln, die restlichen Kugeln behält er in der Hand) (..)

I:

So

R:

mhm

I:

Wie viel Kugeln Eis hast du denn jetzt verteilt?

R:

Da drei, also eins, zwei, drei (zeigt auf die drei Kugeln von Waffel 5).

I:

mhm

R:

Vier, fünf, sechs (zeigt auf die drei Kugeln von Waffel 4), sieben, acht, neun (zeigt auf die drei Kugeln von Waffel 3), zehn, elf (zeigt auf die zwei Kugeln von Waffel 2), zwölf, dreizehn, vierzehn (zeigt auf die drei Kugeln von Waffel 1).

I:

Mmh und wie viele Kugeln durftest du verteilen?

R:

Zwanzig (evtl. “zwanzehn”)

I:

Uhh, so viele (..)? Nein bloß zwölf (..). So kannst mir die schonmal geben (nimmt die restlichen Kugeln aus Richards Hand). Wie viele musst du denn jetzt wegnehmen noch?

R:

(zählt leise mit den Fingern die Eiskugeln der Reihe entlang, angefangen bei Waffel 5, stockt bei Waffel 2) Also das hier sind, öh, zwölf (zeigt auf die Kugeln der Waffel 2), also das.

I:

Mach die nochmal. Zähl nochmal laut.

R:

Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn, elf (zählt laut mit den Fingern, beginnend bei Waffel 5, endet bei der elften Kugel).

I:

(..) Und zwölf brauchen wir.

R:

(..) Ja zwölf (schiebt die Kugeln 13 und 14 beiseite).

I:

Gut, oh ja, genau so.

R:

Zwei müssen also weg.

I:

Zwei müssen weg genau (..), so und jetzt jedes Kind kriegt zwei oder drei Kugeln Eis (..), passt das schon bei allen?

R:

(nimmt eine der drei Kugeln von Waffel 5 und legt sie zu Waffel eins) Noch nicht ganz.


Autorschaft
Student*in Anonym |
Erhebungskontext
Erhebungsmethode