Gelbe Karte!


Nach der Begrüßung der Klasse kommt es direkt zu einem Konflikt zwischen der Lehrkraft und einem Schüler.


Lehrkraft:

“Guten Morgen liebe Kinder.“ Das sagt sie mit einem Lächeln im Gesicht.

Klasse:

(Die Klasse fängt an, ein „guten Morgen Lied“ zu singen, in dem das Wort „Guten Morgen“ in allen Sprachen der Schüler vorkommt.)

(Nach dem Lied wird es leicht unruhig in der Klasse. Ein Schüler hampelt herum und stört den Sitznachbarn. Die Lehrkraft lächelt nicht mehr und geht zum Schüler hin.)

Lehrkraft:

“Du bist schon letzte Woche negativ aufgefallen. Ich habe dich gewarnt und jetzt bekommst du eine gelbe Karte!“

(Die Lehrkraft reißt einen gelben Post-It von ihrem Block ab und klebt diesen auf den Tisch des Schülers. Der Schüler wird ruhig und in der ganzen Klasse geht ein Aufschrei des Erstaunens durch. Alle Schüler sind ruhig. Ab jetzt spricht die Lehrkraft leise.)

Lehrkraft:

“Bei der ersten Verwarnung gibt es einen gelben Zettel, bei der nächsten Verwarnung einen zweiten gelben Zettel. Und wenn ich dich noch einmal verwarnen muss (wird dabei laut), bekommst du den roten Zettel und erhältst eine Pausenstrafe. Du darfst dann nicht raus zur Pause und musst drinnen bleiben und extra Aufgaben machen. (Lehrkraft spricht wieder normal) Frank, du wurdest letzte Woche zum Morgenkreisleiter ernannt. Bitte hole den Sprechstein vorne ab. Alle anderen Kinder gehen schon einmal ruhig in den Nebenraum und suchen sich einen Platz. Und Stühle ranstellen nicht vergessen!“

(Die Schüler stehen auf, stellen ihre Stühle an den Tisch und gehen leise in den Nachbarraum hinüber.)


Autorschaft
Lars Gburczyk |
Erhebungskontext
Erhebungsmethode