Gruppenarbeitsphase


Während einer Gruppenarbeitsphase scheinen die Schüler*innen sehr unruhig zu sein. Die Studentin, welche die 6. Klasse an einem Gymnasium im Rahmen ihrer Schulpraktischen Übungen im Fach Englisch unterrichtet, versucht sie zu beruhigen.


[Anfangs geht die Studentin durch die Klasse, während die SuS an ihren Aufgaben arbeiten.]

Studentin:

[Die SuS werden unruhig.] Could you please be a little more quiet? It’s very distracting for everyone around you.

[Sie läuft wieder durch die Klasse.]

[Sie stellt sich vor die Klasse.] Okay. Please try to come to an end. Take one more minute to finish your text and then we are going to continue with our lesson.

Okay. [Sie stellt sich wieder vor die Klasse.] Please put down your pens or your pencils. [Die SuS sind etwas unruhig.] Okay. Write your last word. Okay. I want you to work in groups now. Okay. Theo, Jannis, could you please listen? Thank you. You are a group. This row is a group. [Sie zeigt auf die erste Reihe und geht dann durch die Klasse und zeigt auf die einzelnen Gruppen.] You are a group of four. You are a group as well. You are a group of three. You are a group. You are a group of four here. And you are a group of five. Okay. [Sie stellt sich wieder vor die Klasse. Die Klasse wird unruhiger.] And in your groups. Hey! Could you please listen for one moment? Thank you. In your groups, I want you to exchange your texts, so that you can read the text of your classmates or groupmates. And then … Hey! [Die SuS werden ruhiger.] Just for one moment, please. Thank you. And then I want you to choose the best text of your group. Maybe the text which is very creative or funny … or very sad. I don’t know. Okay. [Die SuS werden wieder unruhiger. Sie schaut auf ihre Uhr.] I think five or six minutes should be enough to do that. Okay. [Die SuS finden sich in ihren Gruppen zusammen. Sie sind sehr unruhig. Die Studentin erklärt einzelnen Gruppen nochmals das Vorgehen.]

[Sie stellt sich an den Lehrertisch. Die SuS werden ruhiger.]

[Sie läuft durch die Klasse und gibt Hilfestellung. Die Klasse ist sehr unruhig.]

[Sie stellt sich vor die Klasse. Die SuS sind sehr unruhig.] Alright. Can you please listen up? Everybody. Hey! Patrick. Can you please be quiet now? Thank you. [Die SuS werden ruhiger.] Okay. Have you had a chance to look at the other text? Okay. I would like to listen …  to some of your best texts. [Die SuS werden wieder sehr unruhig.] Who would like to read his or her text out loud? And could the others please be quiet?! Thank you so much. Okay. The boys in the back. [Die SuS werden ruhiger.] Lennard, Julian. [Sie hält einen Finger an den Mund.] Please be quiet. Then I think I would like to listen to some of the group around Nina or Lisa. Who wants to present his or her text? Lea? Okay. Please [Sie bewegt die Hände mehrmals schnell nach oben.] speak up a little. And the others please listen carefully. You can voice your opinion afterwards.


Autorschaft
Juliane Götz |
Erhebungskontext
Erhebungsmethode