Lernbeobachtung


In einer zweiten Klasse wird eine Lernbeobachtung von einer Praktikantin durchgeführt. Beobachtet wird Jussuf, ein Schüler mit Förderbedarf, der in einem seperaten Raum eine Mathematikaufgabe bearbeitet.
Die aktuellen Themengebiete sind die Stoffgebiete Längen/ Strecken/ Messen und Addition/ Subtraktion. Die Schüler mit Förderbedarf arbeiten dabei in individuellen Arbeitsheften, die den normalen Heften ähneln.


Praktikantin:

Hier das Arbeitsblatt. (Gibt das Arbeitsblatt dem Schüler)

Jussuf:

(Schaut sich das Arbeitsblatt an)

Praktikantin:

Die Aufgabe dazu lautet: Messe die abgebildeten Stifte und Schreibe die jeweiligen Längen auf!

Jussuf:

(Sagt nix, überlegt und betrachtet weiter das Arbeitsblatt)

Praktikantin:

Was musst du jetzt machen?

Jussuf;

Muss messen, wie groß das immer ist und das dann da ran schreiben

Praktikantin:

Genau, richtig! Und wie machst du das

Jussuf:

Ich nehme mein Lineal und lege das an einer Seite an und dann schaue ich, wo der Stift zu Ende ist

Praktikantin:

Okay, dann mach das mal mit einem Stift!

Jussuf:

(Nimmt sein Lineal, misst einen Stift und zeigt mit dem Finger auf 9,5 cm.)

Praktikantin:

Und wie lang ist der Stift, was hast du gemessen?

Jussuf:

5?

Praktikantin:

Wie 5?

Jussuf:

Ich weiß nicht.

(Er weiß, dass der Strich für die 5 steht, aber nicht wie er das mit der 9 verbinden soll und welche Länge das am Ende ergibt)

Praktikantin:

(Erklärt Jussuf, was er gemessen hat und wie man die Länge richtig bezeichnet)

Jussuf:

(Hört der Erklärung zu und misst den nächsten Stift)

Praktikantin:

Und wie lang ist dieser Stift?

Jussuf:

(Zeigt auf 5,7 cm und überlegt)

Praktikantin:

Soll ich dir nochmal helfen?

Jussuf:

Ja

Praktikantin:

(Erklärt Jussuf erneut, wie man die Länge vom Lineal abliest und nennt)
So, versuch mal den nächsten Stift!

 

Jussuf:

(Misst den nächsten Stift)
Schon wieder 7, äh nein, 4,7?

Praktikantin:

4,7 ist richtig. Und wie nennt man die Einheit?

Jussuf:

cm. Also 4,7 cm

Praktikantin:

Super, richtig!

Jussuf:

(Misst nun die restlichen Stifte alleine, ohne weitere Hilfe)

Praktikantin:

Super, nun hast du alle Stifte gemessen. Kannst du den längsten Stift anmalen?

Jussuf:

(Überlegt ganz kurz und malt den richtigen Stift farbig an)

Praktikantin:

Und woher weißt du, dass das der längste Stift ist?

Jussuf:

Hab auf die Nummer geguckt

Praktikantin:

Auf die Länge hast du geschaut, okay, super! Und schreibe nun oben links auf das Blatt 4,8 cm und 5,7 cm und darunter 3,8 cm und 9,5 cm

Jussuf:

(Schreibt die Angaben ohne Probleme und richtig auf)

Praktikantin:

Kannst du dich noch an größer-kleiner-ist gleich erinnern?

Jussuf:

Ja

Praktikantin:

Okay, dann schau doch mal anhand der Angaben welcher der Stifte jeweils größer ist oder ob die Stifte gleich groß sind

Jussuf:

4,8 ist größer

Praktikantin:

Bist du dir sicher? Du kannst auch dein Lineal zur Hilfe nehmen

Jussuf:

(Nimmt sein Lineal und betrachtet die beiden Längen darauf)
Nein, 5,7 ist größer
(Betrachtet nun die anderen beiden Längen und trägt das richtige Symbol ein)

Praktikantin:

Super, das ist richtig!


Autorschaft
Antje Heiden |
Erhebungskontext
Erhebungsmethode