Lösungsverhalten von Emma IV


Im Folgenden wird der Lösungsfindungsprozess der Schülerin Emma im Mathematikunterricht dokumentiert.


Lösungsverhalten:

Emma erhält das Blatt und liest die Aufgabenstellung. Sie wendet sich zu ihren Banknachbarinnen und fragt, ob diese Lösungsideen haben. Statt einer Beantwortung der Frage schweift das Gespräch ab und thematisiert die Pausenplanung. Erst nach Frau H.s Hinweis widmet sich Emma wieder ihrem Blatt, was dennoch leer bleibt, bis die Lehrerin eine Schülerin nach vorn bittet. Die Veranschaulichung an der Tafel verfolgt sie aufmerksam und übernimmt sie parallel auf ihrem Blatt. Das genannte Ergebnis schreibt sie selbstständig nieder.


Autorschaft
Student*in Anonym |
Erhebungskontext
Erhebungsmethode