Forschen im Sachkundeunterricht


Im Sachkundeunterricht erforschen die Schüler*innen die Schulwiese und werten die Ergebnisse im Anschluss gemeinsam mit ihrer Lehrkraft aus.


Der Unterrichtseinstieg lief wie geplant. Die SchülerInnen konnten gemeinsam alle Lebewesen benennen und dem entsprechenden Lebensraum auf der Wiese zuordnen. Auch gelang es mir alle für die Erforschung der Schulwiese zu motivieren.
Da die SchülerInnen aus dem Klassenraum heraus und dabei selber etwas handeln entdecken durften, habe ich diese positive Reaktion auch erwartet.
Als „Teamchefs“ habe ich bewusst L. und I. ausgewählt. Für beide ist diese Rolle ungewohnt. Im Rahmen der Erforschung sollten sie Raum erhalten, in dieser gruppenleitenden Position neue Erfahrungen zu sammeln. Recht schnell wurde allerdings klar, dass die Rollenverteilung nicht wie geplant umgesetzt wurde. Vielmehr übernahmen innerhalb der Teams N. und P. die Führung, die in diesem Bereich sicherer agieren. Trotzdem war in den Teams immer eine rege Zusammenarbeit zu beobachten. Neu entdeckte Lebewesen wurden mit großer Freude als Erfolg verbucht, der den anderen Teams zunächst nicht preisgegeben werden wollte. Es entwickelte sich in diesem Sinne ein Wettkampf: Welches Team kann die meisten Tiere auf der Wiese finden? Dies hielt die Motivation aller Beteiligten über eine Stunde hinaus für die Erkundung der Schulwiese aufrecht. Die Rolle der Lernbegleiter war im wörtlichen Sinne begleitend. Beide liefen mit den Gruppen, beantworteten Fragen oder gaben in einigen Momenten entscheidende Impulse. Dabei fällt es in einigen Situationen schwer, die Schülerinnen nicht zu leiten sondern tatsächlich selbstständig entdecken zu lassen.
Die Auswertung sollte direkt nach dem Unterrichtsgang in der Klasse an einer Tischrunde stattfinden. Die SchülerInnen benötigten unterschiedlich lange, um Jacken und Schuhe auszuziehen und sich die Hände zu waschen. Es war also zunächst schwierig wieder eine gewisse Ruhe und Lernatmosphäre in die Klasse zu bringen. In Zukunft werde ich sicher versuchen solch eine Auswertung direkt draußen ohne den Wechsel des Lernortes durchzuführen, der insgesamt zu einem größeren Bruch der Unterrichtsstunde geführt hat. In der Auswertung übernahmen abermals P. und N. eine führende Rolle.


Autorschaft
Student*in Anonym |
Erhebungskontext
Erhebungsmethode