Warum machst du nicht mit?


Die Lehrkraft ermahnt einen Schüler während der gemeinsamen Bearbeitung einer Mathematikaufgabe.

(Die Lehrerin geht durch die Klasse und schaut in die Hefte der SchülerInnen.)

Lehrkraft:

Oh oh. Ich glaube wir machen das lieber zusammen. (Sie geht zur Tafel, nimmt ein Stück Kreide und nickt Schüler 1 zu) Lies die Aufgabe.

Schüler 1:

140 geteilt durch 2.

Lehrkraft:

Nein, die Aufgabenstellung. Was müssen wir tun?

Schüler 1:

Überlege vorher, ob ein Rest entsteht.

Lehrkraft:

Und was ist da dran schwer?

Lehrkraft:

Wir halten jetzt alle das Ergebnis zu. Schüler 1, kommt beim Ersten ein Rest raus, ja oder nein? (Schüler 1 hat seine Hände auf den Oberschenkeln und guckt die Lehrerin an.)
Warum machst du nicht mit?

Schüler1:

Rest 2.

Lehrkraft:

Nein du sollst das Ergebnis zu halten. Unterschrift vergessen, Hausaufgaben nicht gemacht und zuhören tust du auch nicht. Es fängt wieder gut an Schüler 1. Passe auf!
So Schülerin 1, was hast du raus?


Autorschaft
Student*in Anonym |
Erhebungskontext
Erhebungsmethode