Was passiert in der Filmszene?


Die Schüler*innen einer 6. Klasse eines Gymnasiums lesen mit der Studentin, welche die Klasse im Fach Englisch im Rahmen ihrer Schulpraktischen Übungen unterrichtet, ein Kinderbuch und schauen dazu einige Filmszenen. Bevor sie die nächste Szene sehen werden, sollen sie mit Hilfe von Standbildern den Inhalt erraten.


Studentin:

So, but all your answers were right. So Winn-Dixie is afraid of thunderstorms and he is running around like crazy. Okay? I also brought you two pictures.
[Sie läuft zum Laptop und zeigt die nächste Folie. Darauf sind zwei Bilder mit leeren Sprechblasen zu sehen.]
Ähm, there are taken out from the film clip. In the first one, we can see Opal, right? And who do we see in the second picture? What do you see in the second picture? [Sie zeigt auf eine Schülerin.] Yes.

Schülerin A:

The preacher and Opal?

Studentin:

The preacher and Opal on the sofa. That’s correct.
[Sie schaut zum Smartboard.]
And … as you can see they’re saying something. Right? Their, the mouth is open, but we don’t know what. So your next task is to write down what they might say. Okay? In the first picture, think about what could Opal say? And the second picture, think about what could the preacher, the father say to Opal on the sofa. Therefore please open your folders, äh, and open the exercise file. Write down the date.
[Sie zeigt an das Smartboard.] Today is the twelfth of December. [Die SuS holen ihre Hefter hervor und beginnen zu schreiben. Die Studentin setzt sich an den Lehrertisch.]

[Sie zeigt auf jemanden und steht wieder auf.] Yes.

Schüler B:

Ähm, auf dem ersten Bild, wohin guckt denn Opal? Also … [Die Studentin schaut an das Smartboard.] Man weiß jetzt ja nicht, was da passiert.

Studentin:

Well, you have seen it in the film and you can think of a situation, but why would she do like that? [Sie ahmt die Pose von Opal nach. Sie setzt sich wieder auf den Stuhl.]


Autorschaft
Juliane Götz |
Erhebungskontext
Erhebungsmethode