Das bin ich

Kurzbiografie

Mein Name ist Lena Arloth und ich bin 18 Jahre alt. Seit Oktober diesen Jahres studiere ich im ersten Semester Wirtschaftswissenschaften (120LP) und Medien-und Kommunikationswissenschaften (60LP) an der MLU Halle-Wittenberg. Da ich allein wohne, habe ich auch immer die Küche für mich und muss bei meinen Versuchen auf niemanden achten. Und das ist gut so, denn es wird schnell mal unglaublich chaotisch.

Vorher habe ich im beschaulichen Hann.Münden bei Göttingen gelebt. Dort bin ich mit meinen Eltern und meiner schielenden Katze aufgewachsen. Auch wenn Hann.Münden eine Kleinstadt ist, hat sie ein eigenes Gymnasium, welches ich bis zum Abitur mit mehr oder weniger Freunden besucht habe.

Nun hier in Halle bin ich auf mich allein gestellt und muss mich auf einmal mit Themen wie regelmäßigem und gesundem Kochen, sowie Finanzen auseinandersetzen. Und natürlich nebenbei die Uni, meine Freizeit und Freunde nicht vergessen.

Meine Hobbies

ch habe seit einigen Monaten meine Freude am Kochen entdeckt, aber nur wenn ich genug Zeit dazu hab.

Außerdem liebe ich es, wie schon immer, meine Nase in Büchern zu versenken. Leider hatte ich seit dem Studium nicht mehr so viel Zeit dafür, wie ich es gern hätte. Was in dieser Liste auch nicht fehlen darf ist Netflix. Ich teile mir einen Account mit Freunden und obwohl ich ihn noch nicht so lange habe, habe ich schon ordentlich Stunden angesammelt. Es macht einfach so extrem süchtig. Ich wette, ihr kennt das.

Anders als vielleicht viele andere Mädchen, verbringe ich viel Zeit am PC. Und das nicht zum Shoppen oder Social Media (obwohl das auch viel Zeit frisst… 😀 ). Nein, ich zocke. Ego-Shooter, MMOGAs, Survival, alles durch die Bank weg. Besonders beliebt sind League of Legends, Ark und Middleearth-Shadow of Mordor.

Und natürlich habe ich auch Freunde und ich liebe es, mit ihnen Zeit zu verbringen. Sei es beim Feiern, beim Eislaufen, zum Quatschen oder sonstigen Aktivitäten.

Damit sich meine Kochexperimente nicht zu sehr auf meinen Hüften niederlassen, versuche ich, ein- bis zweimal die Woche ins Fitnessstudio zu gehen. Oh, und ich lieeeeebe Skifahren. Leider kann ich das dieses Jahr nicht machen, da die Klausurenphase genau in diese Zeit fällt.

 

So, ich denke das reicht jetzt über mich. Ihr seid ja schließlich wegen meiner „Kochkünste“ hier und nicht damit ich euch zutexte. Also dann, viel Spaß beim weiteren Stöbern auf meinem Blog. Und lasst es euch schmecken!