GEO.00400 – Messen im Labor – Übung für BSc

Dozent(en):
Dr. Michael Zierdt
Mo.: 08:30 – 16:00
Übung

Lernziele:

  • Befähigung zur Entwicklung und Umsetzung von Strategien zur Gewinnung primärerchemischer und physikalischer Information als Grundlage der Landschaftsanalyse
  • Kenntnisse der Bewertung der Wichte chemischer und physikalischer Größen für die Landschaftsfunktionen
  • Kenntnisse der Fehleranalyse und Bewertung der Richtigkeit primärer Daten
  • Befähigung zur Anwendung von Methoden der Interpolation von punktuellen Daten in die Fläche/den Raum

Inhalte:

  • Physikalische und chemische Grundkenntnisse in der physischen Geographie/Geoökologie
  • Stellung der chemischen und physikalischen Grundgrößen in den energetischen und stofflichen Kreisläufen der Landschaftsprozesse
  • Physikalische und chemische Indikatorgrößen für stoffliche und energetische Prozessgefüge zur Analyse von Landschaftsfunktionen
  • Techniken der Probennahme, Techniken der Feldinstrumentierung
  • Umsetzung chemischer und physikalischer Grundgrößen in Messsignale
  • Messinstrumente, Messverfahren, Messstrategien,
  • Eigenständiges Messen und Darstellung der Messergebnisse
  • Fach- und Erkenntnistheoretische Verfahrensweisen: verstehend, erklärend, quantitativ, qualitativ
  • Methodologie der Forschung, Labormethoden, Diskursanalyse
Comments are closed.