hastuGehört 3: „Wir sind alle Teil des Problems“ – Sexuelle Diskriminierung an der Uni

Was, wenn der Dozent sexistische Witze in der Vorlesung macht? Wie kann ich mit sexueller Belästigung umgehen und ab wann handelt es sich überhaupt um eine? Für den Hastugehört-Podcast haben wir mit Sabine Wöller von der Präventionsstelle für Diskriminierung und sexuelle Belästigung der MLU über die perfekte Uni, ihre Arbeitserfahrungen an Hochschulen und die Frage gesprochen, was eigentlich passiert, wenn wir uns beschweren.

Aufklärung durch Ankreiden

Catcalling – für diejenigen, die sich als weiblich identifizieren, sollte dieser Begriff kein Fremdwort sein. Für die, denen es noch nichts sagt, wird es in Halle buchstäblich auf den Bürgersteig geschrieben. Das Gesicht hinter dieser Aktion, Cara, durften wir kennenlernen und erfuhren einiges über ihre persönlichen Erfahrungen und ihre Arbeit.

„Vielleicht bin ich ein Wossi“

Am 3. Oktober 2020 jährte sich der Tag der Wiedervereinigung zum 30. Mal. Viele der Studierenden kennen die Zeit der Teilung Deutschlands nur aus Erzählungen der Eltern und Großeltern. Wie blickt diese Generation, die nach dem Mauerfall geboren wurde, auf die Spaltung? Unterscheidet sie noch heute zwischen Ost und West? Welche Prognosen lassen sich für die Zukunft treffen? Ein Interview mit dem Historiker Dr. Marcus Böick.

Grün-grüner Schulterschluss

Zwei Generationen von Klimaaktivist:innen trafen an diesem Mittwoch in Halle zusammen: Katrin Göring-Eckardt begleitete bereits die Fusion von Ost- und West-Grünen, Jakob Blasel ist Aktivist der ersten Stunde bei Fridays for Future und möchte für die Grünen in den Bundestag einziehen. Doch wie eng stehen die unterschiedlichen Protest-Generationen beieinander?