hastuGehört 2: Nichts zu verbergen? Daten auf Abwegen

Fast alle von uns nutzen Facebook, Google, WhatsApp und ähnliches. Und wir alle wissen, dass die Firmen, die hinter diesen Diensten stehen, unsere Daten sammeln, analysieren und verkaufen. Was kann dem entgegengesetzt werden? Und gibt es auch positive Seiten dieser Praxis? In unserer neuen Folge von hastuGehört diskutieren wir (vermeintliche) Argumente für digitale Überwachung und zeigen Alternativen auf.

König Galerie, (C) Art Basel

Corona statt Champagner

Trotzdem Millionengeschäfte, digitale Innovationen gegen die Schließungen: Der Kunstmarkt schläft nicht, selbst in Zeiten der COVID-19-Pandemie. Doch wie versucht er Existenzkrisen zu umgehen und gleichzeitig Kunstinteressierte aller Altersgruppen weltweit zu begeistern? Wie hilft das Internet dabei?

Leere Stühle, volles Programm

Mit symbolischen leeren Stühlen für ausgestorbene Tierarten hat die Ortsgruppe Halle der Bewegung Students for Future am Montagvormittag die zweite Public Climate School begonnen. Eine Woche lang veranstalten Ortsgruppen aus mehr als 20 deutschen Universitätsstädten ein umfangreiches Online-Programm zum Thema Klimawandel.