Wir sind eine bunt zusammengewürfelte Gruppe aus hallischen Studierenden, die sich neben ihrem Studium journalistisch ausprobieren. Dafür bietet die hastuzeit seit 2005 die perfekte Plattform. So treffen wir uns in der Regel jeden Mittwoch ab 19 Uhr im Sturagebäude (Universitätsplatz 7), um unsere Hefte zu planen und allerlei andere Projekte zu besprechen. Zurzeit finden unsere Sitzungen online statt; wer gerne daran teilnehmen möchte, kann den Link in einer Mail an redaktion@hastuzeit.de anfordern.

Momentan besteht unsere Redaktion aus 15 Leuten; hinzu kommen noch einige freie Mitarbeiter:innen und jedes Semester wechselnde ASQ’ler:innen. Unsere Hefte erscheinen für gewöhnlich mit einer Auflage von 4000 Stück zwei Mal im Semester. In ihnen behandeln wir Themen rund um Hochschulpolitik, Uni-Alltag, Kultur und auch Internationales. Kurzum: Alles, wofür sich unsere Autor:innen interessieren und was auch für andere Studierende relevant sein könnte.

Das alles wird erst durch Dich möglich, denn als Student:in der MLU finanzierst auch Du uns über die Studierendenschaftsbeiträge mit. Aus jedem Beitrag gehen 50 Cent an uns, damit wir den Druck unserer Hefte und andere anfallende Kosten decken können. Damit Du dafür auch etwas zurück bekommst, verteilen wir unsere Hefte an allen möglichen Unistandorten und stellen sie online im Heftarchiv zur Verfügung. Unsere fest installierten Heft-Aufsteller sind in dieser Karte verzeichnet: https://drive.google.com/open?id=11SRsWD9OBFm4AiM0OvPNM1_5DHcxmkJ-&usp=sharing

Engagier auch Du dich!

Bei uns kann grundsätzlich jeder mitmachen. Gemäß dem Motto „Studis aller Fächer, vereinigt euch!“ haben wir keine Aufnahmekriterien, was die Fachbereiche betrifft. Im Gegenteil: Neue motivierte Leute, die mit uns gemeinsam die hastuzeit gestalten und voranbringen wollen, sind immer willkommen. Dabei ist es nicht nötig, dass Du bereits Erfahrungen mitbringst. Wir teilen gerne unser Wissen mit Dir und freuen uns, falls auch Du uns noch etwas beibringen kannst: Denn wir alle entwickeln uns ständig weiter und lernen durch das gemeinsame Arbeiten immer wieder Neues dazu.

Falls Du nun neugierig bist, kannst Du einfach bei einer unserer Sitzungen vorbeikommen und uns unverbindlich kennenlernen. Oder Du nimmst an unserer ASQ teil: Dort lernst Du die verschiedenen Bereiche von Print- bzw. Onlinejournalismus kennen und gestaltest zwei Ausgaben der hastuzeit aktiv mit. Du bekommst zu Beginn eine Einführung ins journalistische Arbeiten, recherchierst und bearbeitest selbstständig Themen, erhältst regelmäßig Feedback zu deinen Artikeln und kannst so nebenbei noch 5 Leistungspunkte abstauben. Weitere Informationen dazu findest Du in der Stud.IP-Veranstaltung „Studierende schreiben für Studierende“.

Bei uns bieten sich vielfältige Möglichkeiten!

Die Aufgaben in der hastuzeit sind vielseitig und beschränken sich keinesfalls „nur“ auf das Schreiben von Artikeln. Da wir vom Inhalt über das Layout bis zur Verbreitung alles selbst machen, sind auch die Arbeitsbereiche in der hastuzeit dementsprechend weitgefächert. Das tolle daran ist, dass es möglich ist, sich in allen Bereichen auszuprobieren. Damit Du einschätzen kannst, welcher Arbeitsbereich etwas für dich sein könnte, beschreiben wir hier die gängigsten:

Texte und Fotos

Du schreibst gerne Texte und suchst nach einer Plattform, die es Dir ermöglicht, diese auch zu veröffentlichen? Dann bist Du bei uns definitiv richtig. Dabei erwarten wir keinesfalls von Dir, dass Du der/die geborene Schriftsteller:in bist, wenn Du zu uns kommst. Wichtig sind Dein Interesse und Spaß am Texten – der Rest kommt von ganz allein. Auch wenn Du gerne fotografierst, bist Du bei uns an der richtigen Stelle. Denn jeder Autor und jede Autorin hat die Möglichkeit, die eigenen Artikel mit Fotos und Illustrationen auszustatten oder anderen dabei unter die Arme zu greifen. Gleichzeitig stehen Dir auch jederzeit helfende Hände zur Verfügung, wenn Dir das richtige Motiv noch fehlt oder Dein Fokus mehr auf dem Schreiben von Texten liegt. Es ist übrigens auch möglich, uns nur als Fotograf:in zu unterstützen. Beispielsweise für unsere Cover werden immer wieder tolle Bilder benötigt.

Illustrationen und Layout

Mediengestalter:in, Studium an der Burg oder einfach den Blick fürs Schöne? Layouter:innen und Illustrator:innen sind begehrte Mangelware bei uns. Wenn Du die Grundlagen von Photoshop und inDesign beherrschst, kannst Du bei uns die Weiterführung üben, Neues dazu lernen und Dich selbst an der Gestaltung unserer Zeitschrift ausprobieren. Auch blutige Anfänger:innen mit viel Enthusiasmus können die ersten Layout-Erfahrungen bei uns sammeln, indem sie beispielsweise an unseren Layout-Wochenenden mitwirken, bei denen wir im Stura-Gebäude Fotos, Illustrationen und Grafiken mit unseren Texten zusammenbringen, bis am Ende das fertige Heft steht.

Social Media und Website

Du möchtest über deine privaten Social Media Accounts hinauswachsen, eine Website betreuen oder mit professionellem Equipment eigene Videoideen umsetzen? Dann mach beim Online-Bereich der hastuzeit mit! Hier hast Du die Möglichkeit, unsere Social-Media-Kanäle – Facebook, Twitter, Instagram und Youtube – zu betreuen sowie unsere Website regelmäßig upzudaten und mit neuen Inhalten zu füllen. Außerdem kannst Du Videoprojekte, wie beispielsweise Teaser-Filme für neue Ausgaben entwerfen oder an der Produktion unseres Podcasts mitwirken. Über die Printform hinaus eignet sich unsere Website auch dazu, Videos, Tonaufnahmen und Bildergalerien in Deine Artikel mit einzubinden.

Falls Du Dich in keinen Bereich so richtig einordnen kannst und stattdessen eine ganz andere Idee für die hastuzeit hast: Immer her damit! Wir sind offen für Neues. Und auch wenn Du nicht direkt bei uns mitmachen möchtest, ist es doch möglich, sich indirekt zu beteiligen: So freuen wir uns über Feedback, Verbesserungsvorschläge, Ideen und Anregungen. Diese kannst Du jederzeit an redaktion@hastuzeit.de schicken oder uns persönlich während einer unserer Sitzungen mitteilen.