Ist Printjournalismus out?

Im Interview mit den Journalisten Andreas Montag von der „Mitteldeutschen Zeitung“ und Bastian Zimmermann von der Fachzeitschrift für zeitgenössischen Musik „Positionen“ stellt sich vor allem eines heraus: Printjournalismus ist out. Ist das jetzt gut oder schlecht, und könnnen wir daraus noch was lernen? Andreas Montag erreicht als Erster das digitale Meeting und erscheint prompt schräg […]

Verpflichtet zur Freundlichkeit – Ist die Presse wirklich frei?

Halle, 23.11.2021 – Mit den dramatisch steigenden Inzidenzen wird die Lehre an Universitäten Schritt für Schritt wieder online gestellt. So viel auch die Exkursion des Seminarkurses „kritischepraxis“ zur Mitteldeutschen Zeitung aus. Anstelle dessen führte der Kurs ein digitales Interview mit Andreas Montag, Kultur Ressortleiter der Mitteldeutschen Zeitung, und Bastian Zimmermann, Herausgeber der Fachzeitschrift für zeitgenössische […]

Wirklichkeit und Wandel im Journalismus

Das Interview mit den beiden Redakteuren Bastian Zimmermann von den Positionen und Andreas Montag von der MZ in Halle erwies sich als sehr produktiv und informativ. Mit der Zeit nahm die Diskussionsrunde eine Eigendynamik an, die zwar ein wenig von den vorab geplanten Fragen abwich, dafür umso spannender und wissenswerter wurde. Es wurden Themen wie […]

Von Print zu Online – Journalist_innen im Transformationsprozess

Im Rahmen unseres Seminars “Handlungsfelder Medienpraxis: Journalismus” durften wir als Kurs am vergangenen Dienstag mit den zwei Journalisten Andreas Montag und Bastian Zimmermann ins Gespräch kommen. Der für die Mitteldeutsche Zeitung arbeitende Andreas Montag und Bastian Zimmermann, einer der Herausgeber des Fachmagazins „Positionen“, welches sich auf die zeitgenössische Musikszene fokussiert, haben in der Diskussion verschiedene […]