RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

25. Jul 2012

Abschluss – Was noch zu sagen bleibt

Verfasst von

Seit nunmehr acht Tagen bin ich nun wieder in Deutschland angekommen, die letzten Abschiedstränen sind getrocknet und mit viel Freude habe ich mich wieder in der Heimat eingelebt. Zunächst muss eine Entschuldigung angeführt werden, dass es nicht mehr Artikel geworden sind, doch die letzten Wochen in Málaga habe ich vornehmlich mit Reisen und Schwitzen verbracht. Es war einfach unglaublich heiß zum Schluss. Darum war es für mich auch Zeit, nach Deutschland zurückzukehren, wo mich schließlich neben Familie und Freunden angenehme Temperaturen erwartet haben.

Was bleibt zum Abschluss zu sagen? Es war – wie es der gesamte Blog widerspiegelt – eine unvergessliche und unglaublich lehrreiche Zeit. Man entwickelt sich enorm weiter, lernt eine neue Kultur, deren Sprache und neue Freunde kennen, verliebt sich (vielleicht), genießt das Leben und hat Erfahrungen gesammelt, die einem keiner mehr nimmt. Natürlich gab es auch schlechtere Erfahrungen, man wurde beklaut, hat vielleicht auch mal einen Chupito zu viel getrunken, hatte Stress im Studium und, und, und. Doch es lohnte sich allemal!

Ich habe diesen Blog regelmäßig mit (hoffentlich) spannenden Inhalten gefüllt und sowohl versucht, die Heimat auf dem Laufenden zu halten, als auch Werbung für ERASMUS zu machen. Nebenbei biete ich hier für jeden zukünftigen Studenten, der sich für Málaga entscheidet, eine mehr als umfangreiche Informationsplattform, um sich über den zukünftigen Aufenthaltsort zu informieren.

Wer allerdings nicht die Zeit und die Lust hat, 87 (!!!) Artikel durchzulesen, der kann sich auch bequem über den folgenden Link informieren, (der vor allem an ERASMUS-Interessierte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg gerichtet ist) oder seinen Mauszeiger auf den dazu gehörigen Button am Seitenanfang bewegen. Viele Wege, ein Ziel ;-)

https://blogs.urz.uni-halle.de/malagaabenteuer/fur-erasmus-interessierte/

Was bleibt ansonsten noch zu sagen? Ich danke allen fleißigen Mitlesern für die für neue Artikel motivierende Treue und all denen, die den Blog mit Kommentaren belebt haben. Ich hoffe, Ihr hatten Spaß beim Lesen.

Allen künftigen ERASMUS-Studenten wünsche ich erstens viel Spaß und Erfolg beim Studieren im Ausland und hoffe zweitens, dass dem ein oder anderen dieser Blog als Hilfe und Orientierung dienen kann, um sich auf ein Leben in Málaga oder sonst wo vorzubereiten.

Wenn Ihr Fragen zu ERASMUS, meinen Erfahrungen im Ausland oder dergleichen habt, dann zögert nicht und sendet mir eine E-Mail an felix.luderer@student.uni-halle.de.

Beste Grüße!

Über Felix Luderer

  • Student/in
  • Nach abenteuerlichen Schuljahren erlebte ich neun Monate das Soldatsein. Ich wurde zum Wehrdienst berufen, "genoss" meine Zeit und machte drei Kreuze, als es vorbei war. Anschließend bekam mich mit meinem Vorpraktikum die Möglichkeit, bei euro-Regional TV journalistische Praxisluft zu schnuppern. Außerdem war es die Grundlage für das Jetzt. Ich studiere Medien- und Kommunikationswissenschaften sowie Politikwissenschaften. Vorher habe ich noch ein Jahr Berufsorientierte Linguistik im interkulturellen Kontext studiert. Ein atem(be)raubendes Studiumsprogramm. Damit verfolge ich das ehrgeizige Ziel, einmal in Bereich der Medien Fuß zu fassen oder sogar ein eigenes Standbein aufzubauen. Aktuell verbringe ich ein Auslandsjahr in Málaga.
  • Facebook:

Kommentieren