RSS-Feed abonnieren

Passwort vergessen?

v Anmelden

23. Apr 2021

Tipps und Tricks, wie du dein Studentenzimmer gestalten und einrichten kannst

Verfasst von

Das erste Semester an der neuen Uni hat begonnen und die Suche nach der ersten eigenen Wohnung war erfolgreich? Dann wird es Zeit, deine Wohnung mit persönlicher Note und auch mit einem platzsparenden System einzurichten. Denn bekanntermaßen haben die wenigstens Studierenden eine große Wohnung zu Beginn des Studiums. Wie du dennoch deine Einzimmerwohnung, dein WG-Zimmer oder dein Zimmer im Studierendenwohnheim ansprechend gestalten kannst, erfährst du hier.

Quelle:https://pixabay.com/de/photos/wand-m%C3%B6bel-gestaltung-wohnung-416060/

Welche Möbel dürfen nicht fehlen?

Auch wenn die Quadratmeter in einer Studentenbude oft begrenzt sind, gibt es ein paar Möbelstücke, die natürlich nicht fehlen dürfen und die im Alltag besonders häufig genutzt werden. Die Frage ist nur, wie sucht man die Möbelstücke dann jeweils aus? Es gibt einige Möbelstücke, die du beispielsweise für mehrere Tätigkeiten verwenden kannst. Hier folgen unsere Tipps.

Ein Ort, an dem Studierende am meisten Zeit verbringen, ist wohl der Schreibtisch. Deshalb solltest du einen Schreibtisch aussuchen, der ausreichend Arbeitsfläche bietet und auch Schubladen für deine Uni-Unterlagen hat. Dein Computer muss Platz haben genau wie ein Fachbuch daneben, falls Recherchearbeit ansteht. Dazu ist ein Stuhl wichtig, auf dem du lange bequem sitzen kannst, denn dies ist schließlich dein Arbeitsplatz, an dem du viel Zeit verbringen wirst.

Das Bett ist natürlich ebenfalls ein Möbelstück, das möglichst viel Komfort bieten sollte. Die Größe des Bettes richten sich nach der Raumgröße und deinen Wünschen. Möchte man Platz sparen, können Hochbetten eine gute Alternative sein. Viele Studierende bauen sich ihr Bett auch selbst aus Europaletten. Das ist nicht nur mit geringen Kosten verbunden, sondern sieht auch sehr trendig aus.

Generell bietet es sich an Möbel auszuwählen, die gleich mehrere Zwecke erfüllen. So kann dein Schreibtisch gut ausgewählt auch als Esszimmertisch dienen oder das Bett als Schlafcouch dient tagsüber als Sitzgelegenheit und abends als Schlafmöglichkeit.

Kleine Wohnung? So schaffst du Platz.

Stauraum ist vor allem in kleineren Wohnungen ein heikles Thema. Einerseits soll die Wohnung genug Platz zum Verstauen bieten und andererseits, soll die Einzimmerwohnung dann nicht zu voll gestellt aussehen.

Bei der Wahl des Bettes solltest du ein Bett aussuchen, was entweder etwas höher ist oder welches direkt Schubladen integriert hat. So kannst du in diesen Schubladen oder in extra Taschen unter dem Bett Sachen lagern, ohne dass der Raum zu voll gestellt aussieht.

Damit Jacken, Handtücher und Accessoires Platz finden, eignen sich Haken besonders gut. Diese gibt es zum Beispiel auch für Türen, sodass beim Betreten des Raumes ein Gefühl von Ordnung entsteht.

Zu guter Letzt bietet der Platz über Schränken oder in Kellerräumen den idealen Stauraum für die Dinge, die nicht so oft gebraucht werden, wie zum Beispiel Koffer.

Über Wandfarben und Böden

Um den Raum möglichst groß wirken zu lassen, ist es hilfreich, möglichst helle Farben zu verwenden. Dunkle Farben lassen Räume kleiner und bedrückender wirken, was bei Wohnungen, die von Vorneherein klein sind, möglichst vermieden werden sollte. Welche Farbe du dabei wählst, ist ganz deiner Kreativität überlassen: Es kann ein helles Minzgrün, ein strahlendes Hellblau oder auch ein Hellgrau sein. Achte nur darauf, dass die Farben in der Wohnung oder dem Zimmer insgesamt zueinander passen. Es sollten beispielsweise nicht zu viele Farben kombiniert werden, da es schnell unruhig wirkt. Ein guter Richtwert liegt bei vier bis sechs verschiedenen Farbtönen.

Besonders gut zur Geltung kommt beispielsweise eine Sandsteintapete. Diese verleiht jedem Zimmer den gewissen hochwertigen Touch und strahlt Wärme aus. So kann auch der kleinste Raum dank der Sandsteintapete voll erstrahlen. Auf https://www.it-stone.de/ findest du nicht nur Tapeten, sondern auch die passenden Böden in Sandsteinoptik. Die Auswahl ist dabei vielfältig, sodass jeder die für sich passende Tapete und den passenden Boden finden kann.

Über Kathi

Kommentieren


Kategorien