Bundeswehr sucht verzweifelt nach Kanonenfutter

Was sonst noch in der Welt passiert

Ich möchte alle kritischen LeserInnen auf folgenden Artikel in der Jungen Welt hinweisen:

http://www.jungewelt.de/2011/06-04/062.php

Um neue Soldaten für sinnlose Kriege wie in Afghanistan zu gewinnen, schreckt die Bundeswehr vor nichts zurück. Bekannt ist ja schon der permanente Besuch von Jugendoffizieren in Schulen, in denen sie über die Sicherheitspolitik der Bundesrepublik referieren dürfen. Dass sie dabei objektiv und vielleicht (selbst-)kritisch sind, glaubt wohl nur der Allernaivste. Beim Tag der offenen Tür ihrer Kaserne in Bad Reichenhall haben die Gebirgsjäger den Kindern nun die Gelegenheit geboten, schon mal in „Klein-Mitrovica“ probe-zu-krabbeln und soldatische Grundmanöver zu üben. Es ist nicht allein empörend, kleinen Kindern das militärische Handeln nahe zu bringen, auch die Namensgebung ist derart unter der Gürtellinie, das man ko… möchte. Die Geschichte wird im Artikel beschrieben; jedenfalls haben die Vorgänger der jetzigen Gebirgsjäger dort (Mitrovica in Serbien) 1942 Partisanen gejagt und ein Internierungslager für Partisanen eingerichtet.

Mehr braucht man dann wohl nicht mehr sagen…

2 Comments

2 Comments

  1. Alex  •  Jul 15, 2011 @19:20

    „…jedenfalls haben die Vorgänger der jetzigen Gebirgsjäger dort (Mitrovica in Serbien) 1942 Partisanen gejagt…“ -> Die Vorgänger richtig. Die Vorgänger von Dir haben in dem beschriebenen Jahrzehnt sicher auch einiges getan… Mehr braucht man wohl dann über Dich gar nicht mehr sagen!!!

    Nicht beleidigt sein, aber ich wäre ein wenig vorsichtiger mit der Wortwahl, wenn Du im Internet Deine Meinung darstellst.
    Im Übrigen, Kriege sind immer sinnlos, nicht nur die der Bundeswehr bzw Nato geführten, zumindest von Außen betrachtet.
    Nichtsdestotrotz sollte man mal darüber nachdenken/nachlesen, was die Bundeswehr in solchen Einsätzen eigentlich tut/leistet. Unwissenheit oder auch Vierbuchstabenzeitungsleser-Halbwissen führen leider immer mehr dazu, dass nicht nur die Bundeswehr sondern auch andere Organisationen wie z.B. Feuerwehren (Säufer?), THW (Tausend Hilfslose Wichte mit Angst) immer mehr in Verruf, obwohl sie z.T. fantastisches leisten. Ich denke, erst wenn sie jmd persönlich erlebt hat oder gar dabei war oder sie gar braucht, dann darf man urteilen. Befrage mal Menschen im ehemaligen Jugoslawien über die Bundeswehr, falls Du dort mal Urlaub machen solltest.

    Nichts für Ungut.

    Alex

  2. Stefan Dorl  •  Jul 17, 2011 @18:58

    „Befrage mal Menschen im ehemaligen Jugoslawien über die Bundeswehr, falls Du dort mal Urlaub machen solltest.“
    Das soll wohl andeuten, dass die Menschen in Jugoslawien ein überwiegend positives Bild von der Bundeswehr haben?? In Belgrad und dem Rest von Serbien dürfte man das bezweifeln. Aber du kannst gerne auch eine repräsentative Befragung dort durchführen, aber mit ein paar Gesprächen im Urlaub ist das nicht getan.
    Kriege sind in der Tat immer sinnlos, da sind wir einer Meinung.

    Meine Wortwahl ist eigentlich immer überlegt, weiß nicht, was du konkret bemängeltst. Und lass meine Vorgänger (wen auch immer du damit meinst) hier aus dem Spiel. Mir geht es darum, dass solche historisch belasteten Ortsnamen nicht für irgendwelche Bundeswehr-Spielplätze verwendet werden. Und Kinder gehören sowieso nicht an Waffen, und wenn es nur Attrappen sind!

Leave a Reply

Allowed tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>