Ein Sieg der Gerechtigkeit

Was sonst noch in der Welt passiert

Der seit 30 Jahren im Gefängnis, die längste Zeit im sog. Todestrakt, sitzende Journalist und ehem. Black-Panther-Aktivist Mumia Abu-Jamal hat endlich ein wenig Gerechtigkeit erfahren. 1982 wurde er für einen Mord an einem Polizisten zum Tode verurteilt. Sehr schnell gründete sich eine internationale Solidaritätsbewegung, die für seine Befreiung kämpfte. Im Laufe der Zeit sind viele Ungereimtheiten der Beweisführung offenkundig geworden. So hat eine der wichtigsten Belastungszeuginnen ihre Aussage, Abu-Jamal sei der Mörder gewesen, wiederrufen; sie habe nur aus Angst vor der Polizei das behauptet. Es häuften sich die Hinweise, dass bei diesem Urteil eine gehörige Portion Rassenjustiz, sprich Rassismus im Spiel war. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft endgültig auf die Vollstreckung der Todesstrafe verzichtet und eine Umwandlung in lebenslange Haft akzeptiert.

Das Leben Abu-Jamals ist damit gerettet, doch akzeptabel ist auch dieses Strafmaß nicht, da die Zweifel an seiner Schuld weiter bestehen. Der Kampf der Solidaritätsbewegung für die Gerechtigkeit wird sicherlich weitergehen.

Siehe:

http://www.sueddeutsche.de/panorama/umstrittenes-urteil-todeskandidat-abu-jamal-wird-nicht-hingerichtet-1.1229282

http://www.jungewelt.de/2011/12-09/060.php

http://www.jungewelt.de/2011/12-08/038.php

Ausführliche Dokumentation: http://www.jungewelt.de/bibliothek/dossier/41#top

Keine Antworten

Deine Meinung dazu

XHTML: Diese Tags kannst du verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>