FDP im Auflösungsprozess

Parteien

Dass man so etwas je erleben kann, war mir unvorstellbar: Ein (ehemaliges) FDP-Mitglied gibt der marxistischen Tageszeitung Junge Welt ein Interview! Anlass ist der traurige Zustand der Bundespartei, der nun auch Auswirkungen auf die unzufriedene Basis macht. In Treuenbrietzen/Niemegk (Brandenburg) löst sich der neunköpfige FDP-Ortsverband auf. Dies war der erfolgreichste FDP-Ortsverband des Landes, in Treuenbrietzen stellt die FDP den Bürgermeister und erlangte bei den Kommunalwahlen 2008 34 Prozent. Vorschläge an die (erfolglose) Parteispitze, dass die Partei thematisch sich verbreitern müsse, wurden ignoriert. Da verwundert es kaum, dass die Partei bundespolitisch immer unbedeutender wird – eine Partei lebt von ihrer gesellschaftlichen Verwurzelung und der Einbindung der Parteibasis. Probleme wie im Saarland werden die Partei auch bei den nächsten Landtagswahlen (Schleswig-Holstein 06.05.2012, Saarland) bei 2 bis 3 Prozent landen lassen.

Siehe auch:

http://www.jungewelt.de/2012/01-14/032.php?sstr=saarland

http://www.election.de/cgi-bin/showpoll.pl?name=ltw_sh

Keine Antworten

Deine Meinung dazu

XHTML: Diese Tags kannst du verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>