Browsing the archives for the Freiheit tag.


Werbung für Soziologie-Magazin

Was sonst noch in der Welt passiert

Dies ist für alle Studenten im Bereich der Sozialwissenschaften. Für Soziologie-Studierende (oder andere verwandte Fächer) gibt es die Möglichkeit, ihre in Hausarbeiten u. ä. gewonnenen Erkenntnisse mit anderen zu teilen und deutschlandweit zu publizieren. Dies ist natürlich vor allem für diejenigen interessant, die auch später im wissenschaftlichen Betrieb arbeiten wollen. Diese Chance zu einer ersten Publikation gibt das Studentische Soziologie-Magazin: http://www.soziologiemagazin.de/blog/.

Bald wird das aktuelle Heft zum Thema „FreiRäume“ erscheinen – vorab gibt es auf dem Blog schon einige „Appetithäppchen“. So wurde am 21.3. auch ein Beitrag von mir mit dem Thema „Zur ungleichen Verteilung von Freiheit“ veröffentlicht. Hier ein Kurz-Abstract:

Wo sind die Freiräume in unserer Gesellschaft, wo fehlen sie? Der folgende Artikel befasst sich mit der ungleichen Verteilung von Freiheit in unserer Gesellschaft. Mit Hilfe der Figurationstheorie von Norbert Elias und der Kritik der liberalen Demokratie von Max Adler versuchte ich die Freiheitsdefizite unserer „freiheitlich-demokratischen Grundordnung“ zu analysieren. Dabei zeigt sich, dass die Freiheit des Einzelnen sowohl gesellschaftlich als auch politisch-rechtlich eingeschränkt wird. Gesellschaftlich durch die interdependenten Beziehungen, die Menschen allerorten eingehen, sei es durch den Beruf oder durch die familiären Beziehungen. Politisch durch die fehlende Demokratie im Bereich der Ökonomie und die extrem ungleiche Vermögensverteilung in kapitalistischen Gesellschaften.

Auf dem Blog des Magazins, aber auch hier, gibt es die Möglichkeit einen Kommentar zu schreiben.

 

No Comments