Ausfinanzierung


Seit 2012 steht eine Struktur- sowie Kürzungsdebatte im Raum. Die Universitäten in Sachsen-Anhalt sollen 50 Millionen Euro kürzen. Die Landesregierung möchte den Haushalt konsolidieren. Damit verhindert sie jedoch Investitionen in die Bildungslandschaft, welche langfristig Perspektiven zur Selbstermächtigung eröffnen würden. Bildung ist ein unveräußerliches Menschenrecht, das allen Menschen zugänglich sein sollte. Im Fokus unseres Engagements liegt dabei, den Wettbewerb um finanzielle Mittel zwischen den Hochschulen zu stoppen und generell für die Ausfinanzierung der Bildungslandschaft zu streiten!

Wir stehen ein für:
– Eine Ausfinanzierung der Bildungslandschaft
– Den Erhalt der Fächervielfalt
– Eine Strukturdebatte ohne Druck der Kürzungen
– Ausbau des Studienangebotes nach dem Interesse der Studierenden

DOWNLOAD:
Wahlprogramm 2015 als PDF