stumme Musik

Rollende Tränen, innige Tänze, romantische Blickwechsel, wütendes Umhertanzen, verliebtes An-die-Decke-starren, freudiges Hüftenschwingen, …

Musik bewegt uns auf verschiedenste Weise.

Musik ruft in uns Gefühle hervor und ist somit eine Art der seelischen Befriedigung.

Diese These würde so ziemlich jeder unterschreiben.

Gehörlose können keine Klangerlebnisse über die Ohren wahrnehmen. Die Hörbehinderten setzen daher ihren kompletten Körper ein, um Rhythmus und Vibration der Musik zu spüren. Dabei ist das Musikhören ein viel intensiveres Erlebnis für sie. Während das Gehirn der Hörenden die akustischen Signale verarbeitet, kann sich ein gehörloser Musikfreund besser auf die Feinheiten konzentrieren.

Lass dich auf einen kleinen Versuch ein: starte das Video ohne Ton und achte auf die Gebärdendolmetscherin. Welche Gefühle kannst du aus ihren Zeichen ableiten?

Worte kann man ohne Gefühl in der Mimik aussprechen, egal wie emotional die Bedeutung auch ist. Akustisch wird das Wort dennoch verstanden. In der Gebärdensprache spielt die Mimik eine wichtige Rolle für das Verständnis der Worte, wodurch jedes Einzelne gefühlt wird. Obwohl du keine Gebärdensprache beherrschst, hast du dennoch Gefühle und vielleicht sogar einzelne Bedeutungen ableiten können.

0 comments on “stumme MusikAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.