Kritische Einführungswochen Halle (WS 2017/2018)

Ort: Studentisch-verwaltender Raum (SSR) – Adam-Kuckhoffstr. 34a (Steintorcampus, hinter der Cafeteria)

05.10. – 06.10., 14 – 18 Uhr Markt der Möglichkeiten (Vorplatz der SSR)

Teilnehmende Initiativen:

Initiative Neue Plurale Ökonomik, Zukunftsfähige Landwirtschaft, Nachhalltig, Recht im Kontext – kritische Jurist*innen, Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät I, Bündnis Transformative Lehre, AK Refugees Welcome, AK Ökologie & Nachhaltigkeit, Interventionistische Linke Halle, Friedenskreis Halle e.V., Tribunal NSU-Komplex aufklären, Medinetz Halle, Linksjunged Halle, Eigenbaukombinat, critical mass und weitere!

Programm:

Donnerstag, den 05.10.

14 Uhr:

Interventionistische Linke: Vortrag „Verquickungen der Burschenschaften mit den neuen Rechten in Halle“ 

Friedenskreis Halle: Stadtrundgang „Krieg.Frieden.Halle?“- erkundet, wo Spuren von Militär, Gewalt*freiheit und friedlicher Konfliktbearbeitung zu finden sind. Diese friedenspolitische Schnitzeljagd ist kein Museumsbesuch, sondern auf aktuelles Geschehen in der Welt und vor Ort ausgerichtet!

15.30 Uhr:

Tribunal NSU-Komplex Aufklären: Vorstellung von ExpertInnen aus dem journalistischen Bereich/Untersuchungsausschüsse aus Bund und Ländern bzgl. Fragen des NSU-Komplex 

17 Uhr:

Medinetz Halle: Das Medinetz stellt sich vor + Workshop „Soziale Determinanten von Gesundheit – eine diskursive Einführung in die Sozialmedizin“

18 Uhr Ort: nicht SSR, sondern Radio Corax (Unterberg 11)

AK Refugeees Welcome: Fimvorführung „Werden sie Deutscher“

Freitag, den 06.10.

15 Uhr:

Eigenbaukombinat: Workshop „Was ist ein Makespace?“

16 Uhr:

Nachhalltig: Postersession „Nachhaltige Uni Halle“ 

Interventionistische Linke: Politischer Stadtrundgang

17 Uhr:

Initiative Neue Plurale Ökonomik: Vorstellungsrunde + Workshop „Was läuft falsch in der Lehre der Ökonomie?“

18 Uhr:

Initiative Neue Plurale Ökonomik: Filmvorführung „Boom Bust Boom“ – Monty Phython erkärt die Finanzkrise 2007/2008

critical mass: Fröhliches Drahteselbeisammensein mit Start am August-Bebel-Platz

ab 20 Uhr:

Medinetz Halle: Soli-Party @ VL u.a. mit SORRY (Irgendwas mit Pop – Halle), Papa Dula Band (Reggae – Halle), FREIFRAU VON GRÜN (DJ*, Hysterie-Kollektiv, Drum’n’Base)

FB-Event: https://www.facebook.com/events/139631056648269/?acontext=%7B%22action_history%22%3A[%7B%22surface%22%3A%22dashboard%22%2C%22mechanism%22%3A%22calendar_tab_event%22%2C%22extra_data%22%3A%22[]%22%7D]%2C%22ref%22%3A1%2C%22source%22%3A2%7D

Weitere Termine (weitere Infos folgen): 

10.10. Linksjugend solid Halle: 19 Uhr, Vortrag Eurobonds (Hasi – Hafenstraße 7)

11.10., 18 Uhr, Recht im Kontext – kritische Jurist*innen: Vortrag „Recht auf Stadt“, https://www.facebook.com/events/226871681175632/?ti=icl&__mref=mb

12.10., 18 Uhr Interventionistische Linke Halle: Podiumsdiskussion „Freiräume“ (SSR)

12.10., 18 Uhr AK Zivilklausel MLU „Gebildet in den Krieg? Diskussion zu Hochschule und Militarisierung“ (MEL)

13.10., 18 Uhr SDS.Die Linke MLU „Was ist eigentlich dieser Extremismus? Kritik des Extremismusbegriffes“ (SSR)

19.10., 19 Uhr FSR Phil Fak I – Uni Halle „Uni im Kapitalismus“ – Vortrag (SSR)