All you need is love

Jeder sehnt sich in einer gewissen Art und Weise nach der großen Liebe. Auch wenn ich nicht unbedingt der absolute Gefühlsmensch bin, so muss ich sagen, dass die Beziehung zu einem Menschen viele schöne Seiten hat und man diese als Single wohl auch vermisst. Kurzum ich bin seit wenigen Wochen getrennt und damit eigentlich nicht unzufrieden. Jedoch merkt man erst nach der Trennung was man gehabt hat und wie schön es z.B. war sich auf jemanden verlassen zu können, der da war wenn man ihn brauchte.

Daraufhin habe ich mich, wie man das heute so macht, bei einer bekannten Onlineplattform angemeldet, um zu sehen welche Männer in meiner Umgebung auf der Suche nach Liebe und Geborgenheit sind. Doch sehr schnell musste ich lernen, dass die Fotos alles sind. Innerhalb von wenigen Sekunden und damit meine ich so ein bis zwei Sekunden, entscheidet man ob man interessiert daran ist mit jemanden zu schreiben oder nicht. Ich finde es interessant mir Bilder von fremden Menschen anzuschauen. Und vielleicht, so war die Hoffnung, findet sich ein interessanter Mensch mit dem man gern Zeit verbringen möchte. Schließlich gibt es Freunde die dort die Liebe ihres Lebens gefunden haben. Doch ab einem gewissen Punkt fragte man sich, warum man überhaupt dort angemeldet ist. Denn immer häufiger gab es Anfragen, ob man Lust auf eine schnelle unverbindliche Zeit hat.