Das Zentrum für multimediales Lehren und Lernen der MLU Halle Wittenberg, kurz LLZ, schreibt jedes Jahr im Rahmen des Innovationsprojektes „Studium multimedial“ einen Lehrpreis aus. Dafür können sich Lehrende der Universität sowohl mit Konzepten als auch mit bereits evaluierten Lehrveranstaltungen bewerben. Ein paar Infos rund um den Preis findet ihr hier.

Auch ich habe mich gewagt und ein Konzept für meine Lehrveranstaltung eingereicht. Warum? Ganz einfach: Weil es eine großartige Chance ist, bereits jetzt ausführlich über mein Vorhaben nachzudenken. Durch die Bewerbung musste ich mich detailliert mit meinen Zielen und Ideen auseinandersetzen. Das hat mir unheimlich dabei geholfen, die Eckpunkte festzuzurren und mir kleinere Arbeitspakete zu schnüren, die ich bis zum Beginn der Veranstaltung erledigen möchte.

Wie das Ergebnis aussieht, könnt ihr hier nachlesen:

Win or lose? Ganz egal! Ich finde es super, dass das LLZ überhaupt die Chance bietet, Lehre auszuzeichnen und somit Lehrende zu motivieren, ihre eigenen Angebote zu verbessern und vielleicht selbst einmal ausgezeichnet zu werden.

@ward

Übersicht Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.