Erste Überlegungen zum Praktikum

Praktika vor, während oder nach dem Studium?

Grundsätzlich gilt: Praktika sind sinnvoll während des Studiums. Hier können die erlernten Dinge erstmals in die Praxis umgesetzt werden und man erhält Einblick in den Arbeitsalltag.

Die wenigsten Studienfächer an der Universität zielen auf genau definierte Berufsbereiche. Die beruflichen Ziele müssen in der Regel während des Studiums selbst entwickelt und konkretisiert werden. Praktika können dabei eine wichtige Hilfestellung geben. Außerdem können wertvolle Kontakte im Unternehmen geknüpft werden, die für den späteren Berufseinstiegsprozess evtl. entscheidende Vorteile bringen.

Nach Abschluss des Studiums macht es meist (außer in Ausnahmefällen) wenig Sinn, sich von Praktikum zu Praktikum zu hangeln, nur um Lücken im Lebenslauf zu vermeiden. Natürlich gibt es Unternehmen, die Praktika als eine Art unverbindliche Probezeit betrachten, dies bleibt jedoch eher die Ausnahme. Die Entscheidung zum Praktikum nach dem Studium sollte mit Bedacht getroffen werden. Grundsätzlich kann eine Vielzahl von Praktika nach dem Studienabschluss durchaus irritierend auf potentielle Arbeitgeber wirken.