lost places- Abenteuer in Ruinen

_MG_8420

Das Solbad Wittekind in Halle ist einer von vielen lost places – „verlorene Orte“; verlassene Gebäude, die dem Verfall ausgesetzt sind. Die sog. urban explorers suchen gezielt solche Ruinen auf, erkunden sie und machen oftmals Fotos. Daraus hat sich ein besonderer Zweig der Fotografie entwickelt- die Dokumentation vom Verfall und der Rückeroberung von der Natur. Ein Versuch, die Stimmung der Orte festgehalten und die Faszination für das „Schäbige“ auszudrücken. Josephine hat sich auf so eine Entdeckungstour begeben und berichtet ihre Eindrücke und Empfindungen.

_MG_8404

Empfehlenswerte Links zur Lost Places Fotografie:

Auf Josephines Blog findet ihr viele Fotografien zu Halles Lost Places- u.a. auch vom Solbad. Ebenfalls regionale Lost Places Bilderserien findet ihr auf der Seite des Fotografen Marc MielzarjewiczLost Places in ganz Europa kann man hier bestaunen.

Eingestellt von Josephine von Blueten Staub in Beiträge,Kultur,Neues,Vermischtes und hat (1) Kommentar

“Nicht jeden Mist spielen müssen” – Wie wird man eigentlich Theaterstudent?

Alois Steinmacher und Georg Strohbach studieren beide an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Ihren Praxisanteil absolvieren sie in Halle am “Neuen Theater”. Tom Leonhardt hat mit den beiden angehenden Schauspielern über ihre Ausbildung gesprochen.

Eingestellt von Tom Leonhardt in Kultur,Studium und hat Keine Kommentare

Kennenlernen in Shoppingatmosphäre – der Singleladen

Singles aufgepasst! In Halle hat ein Laden aufgemacht, der nur für Singles geschaffen wurde. Mareike und Rebecca haben sich die ganze Aktion näher angeschaut und mit den Veranstalterinnen gesprochen.

Eingestellt von Mareike Wald in Kultur und hat Keine Kommentare