Anpflanzen angesagt!

Wie sicherlich bekannt ist, ist man in einem Kleingartenverein laut Satzung dazu verpflichtet einen bestimmten Anteil des Gartens zu „beackern“. D.h. man soll verschiedene Nutzpflanzen anbauen, um sie später ernten zu können. Wir machen uns jedes Jahr viele Gedanken, was wir Schönes anpflanzen könnten, was einfach aber lecker ist!

In der ersten Saison haben wir uns eher um ein paar Blumen als um Essbares gekümmert. Aber in der zweiten Saison ging es dann so richtig los. Wir haben unsere Ackerfläche mit schönen Dingen bestückt: Kartoffeln, Zwiebeln, Zucchini, Kürbis, Knoblauch und mehr.

Pflanzreihen unserer Ackerfläche
Zwiebeln stecken
erste Sprösslinge
Die ersten Kartoffeln gucken schon

Außerdem haben wir auch eine Kletterpflanze gesetzt: die Gurke. Sie wächst rasend schnell, braucht viel Wasser und blüht sogar sehr hübsch. Doch Achtung: es gibt sehr viele verschiedene Gurkenarten. Unser erster Versuch war leider nicht so toll, denn diese Gurken waren sehr wässrig. Dieses Jahr haben wir uns dann für eine Freilandgurke und Salatgurke entschieden und merken derzeit beim Ernten, dass dies die deutlich bessere Wahl ist.

erster Versuch mit einer Gurke
Schön aber wässrig
Diese Saison: Feldgurken

Auch Obst kann man sehr gut anpflanzen. Es gibt wahnsinnig viele Möglichkeiten. Derzeit haben wir im Garten Johannisbeeren, Josta-Beeren (Mischung aus Johannis- & Stachelbeere), eine Heidelbeere, eine Feige, eine Physalis und eine Himbeere. Die Physalis wird ziemlich groß und trägt jetzt schon (allerdings noch unreife) Früchte. Wir sind gespannt, wie diese schmecken werden.

Physalis Pflanze
erste Früchte
Auch Blasenkirsche genannt

Himbeeren sind eine schön Nascherei im Garten. Wir haben eine eher kleine Pflanze gesetzt, die bisher noch keinen massiven Ertrag bringt. Aber die Früchte, die sie ausbringt, schmecken sehr gut.

Himbeeren aus eigener Ernte

Was wir außerdem sehr gerne pflanzen sind Chilis. Diese sind sehr pflegeleicht und wenn man sie einfriert, sind sie ewig haltbar. Denn das muss man auch tun bei dem riesigen Ertrag, den sie abwerfen können.

Reihe Chilis

Und was ich euch zu guter Letzt empfehlen möchte sind Zucchini und Tomaten. Diese ernten wir nun schon in der dritten Saison und sind immer noch sehr zufrieden. Der Ertrag ist sehr hoch und beide brauchen nur wenig Pflege, wenn es ab und zu mal regnet. Tomaten allerdings möge es nicht so sehr direkt im Regen zu stehen, weshalb man sie so platzieren sollte, dass sie unter einer Überdachung stehen, aber trotzdem etwas Licht und Wasser abbekommen. Dann sind viele rote Früchte garantiert. Wir bepflanzen immer einen großen Kübel mit drei Pflanzen und stellen diesen unter unser Vordach ganz nah am Rand. Dort fühlt sie sich sehr wohl.

Tomatenkübel
Tomato loading…
reiche Ernte
Gelbe Zucchini

 

0 comments on “Anpflanzen angesagt!Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.