Wer denkt sich die Wörter aus?

Im März 2019 haben sich Studierende der Germanistik in der Universität Halle getroffen und sich viele Gedanken gemacht über die wunderbarste Erfindung der Menschheit: die Sprache.

Sprache umgibt uns jeden Tag und jede Sekunde. Wir brauchen sie zum Denken, um Ideen auszutauschen und Freundschaft zu schließen. Mit Sprache können wir spielen und kreativ sein. Und oft gibt sie uns große Rätsel auf:

  • Warum sagen wir manchmal etwas, was wir gar nicht so meinen?
  • Warum sprechen die Menschen in München so anders als die Menschen in Hamburg?
  • Warum ist das Wort „Hund“ für manche schön und für andere schrecklich?

Diese und andere Fragen haben wir versucht zu beantworten. Dabei ist eine schöne Sammlung von spannenden Texten entstanden. Außerdem haben wir uns Spiele ausgedacht und interessante Infos aus dem Internet zusammengetragen. Das alles findet ihr auf diesen Seiten zum Ausprobieren, Lachen und Staunen.