Interesse am Thema Weiche Materie? Im Masterstudium Physik in Halle (Saale) seid Ihr richtig

Ihr seid Bachelorstudenten in Physik und überlegt, wie es im Masterstudium weitergehen soll? Am Institut für Physik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg könnt Ihr Euer Studium fortsetzen und Euch dabei in die Welt der Polymere vertiefen.

… sucht Euch ein Thema rund um Polymere aus und nutzt die Möglichkeiten.

Die Uni in Halle an der Saale ist inzwischen einer der wichtigen Standorte für die Erforschung von Polymeren in Deutschland. „Interesse am Thema Weiche Materie? Im Masterstudium Physik in Halle (Saale) seid Ihr richtig“ weiterlesen

Die (Polymer-)Kette macht den Unterschied

Atome und kleine Moleküle sind Euch durch das Bachelorstudium vertraut geworden. Im kondensierten Zustand gibt es eine Nahordnung, in Kristallen kommt noch eine Fernordnung hinzu und die theoretische Beschreibung klappt auch ganz gut. Schmilzt der Festkörper, verlieren die Anziehungskräfte zwischen den Molekülen ihre Wirkung und die Fernordnung geht verloren. Was passiert jedoch in einem Kristall der aus langen Molekülketten aufgebaut ist? „Die (Polymer-)Kette macht den Unterschied“ weiterlesen

Polymer- und Biophysik: Ziel des Studiums

Im Masterstudium erweitert und vertieft Ihr Euer Wissen aus dem Bachelorstudium. Weiterführende Vorlesungen in Experimental- und Theoretischer Physik helfen Euch Phänomene und die zugrundeliegenden Mechanismen besser zu verstehen. Wählt Ihr die Vertiefungsrichtung „Weiche Materie: Polymer- und Biophysik“ erlernt Ihr „Polymer- und Biophysik: Ziel des Studiums“ weiterlesen

Trefft engagierte Wissenschaftler in Forschung und Lehre

Die insgesamt vier Fachgruppen im Bereich Weiche Materie am Insitut fuer Physik, in Verbindung mit vier weiteren kooperierenden Arbeitsgruppen am Institut fuer Chemie und drei ausserhalb der Fakultät am Standort Halle (Saale) sind deutschlandweit etwas Besonderes. Die Physikprofessuren behandeln die Themen Experimentelle Polymerphysik, Kernresonanzspektroskopie (NMR), Theoretische Polymerphysik und Biophysik. „Trefft engagierte Wissenschaftler in Forschung und Lehre“ weiterlesen

Der Campus in Heide-Süd: kurze Wege und alles an einem Ort

Das Hörsaalgebäude, die Seminarräume, die Fachgruppen und die Mensa und Cafeteria  sind alle kompakt an einem Ort konzentriert. So kann man auch bei einer kurzen Pause zwischen zwei Veranstaltung nochmal schnell in die Mensa gehen.  „Der Campus in Heide-Süd: kurze Wege und alles an einem Ort“ weiterlesen

Sei Teil unseres Forschungszentrums: interdisziplinär und von überregionaler Bedeutung

Die Polymerphysik in Halle hat gemeinsam mit dem Institut für Chemie uPhysik-Logo SFB TRR 102 4c s_graumfangreiche Förderung bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingeworben. „Sei Teil unseres Forschungszentrums: interdisziplinär und von überregionaler Bedeutung“ weiterlesen

Gut vorbereitet auf dem Weg zur Promotion und in die Industrie

Falls die Polymerforschung es Euch angetan hat, könnt Ihr Euch im Anschluss an Eure Masterarbeit um eine Promotionsstelle bewerben. Für „alte Hasen“ in der Polymerforschung wie Euch stehen die Chancen dann sehr gut. Sprecht dafür am besten mit Eurem Betreuer bzw. Betreuerin der Masterarbeit.

Wollt Ihr direkt in die Industrie einsteigen, stehen Euch alle Wege offen. Als Physiker habt Ihr eine breite Ausbildung und seid dadurch in vielen Bereichen einsetzbar.

Häufig gestellte Fragen

Verbaue ich mir als Polymer-Spezi nicht den Weg in andere Gebiete der Physik?

Jeder Physikstudierende bekommt eine breit gefächerte Ausbildung, so dass Euch nach dem Studium alle Türen offen stehen. Die in Richtung Polymere steht halt nur ein Stück offener.

Synthetisch oder Bio?

Wir können hier in Halle beides. Der Ursprung der Polymere die Ihr untersuchen werdet, hängt von Eurem Thema ab, welches Ihr Euch aussucht. Die Mechanismen, die es zu ergründen gibt, sind jedoch oft sehr ähnlich.
Und nein, hier nochmal ganz klar gesagt, es geht hier nicht ums nächste Essen. Das findet Ihr in der Mensa gleich nebenan.

Beende ich mein Studium nach der  Masterarbeit mit dem “Master of Science”?

Kurz und knapp, ja, Euer Abschluss ist der “Master of Science”. Nach der Aufwärmphase kommt die Masterarbeit in einer der Fachgruppen. Wählt ein interessantes Thema und nach der Abgabe der Arbeit und Verteidigung fühlt Ihr Euch garantiert wie ein “Master of Science“ im Polymeruniversum.