Das schlechteste Gameplay-Pack!

Normalerweise gibt es auf diesem Blog hauptsächlich Empfehlungen, aber in diesem Fall muss ich eine Ausnahme machen. Heute soll es um das SCHLECHTESTE Gameplay-Pack gehen, was es für Sims 4 gibt.

Ihr habt es eventuell schon erraten, zumindest, wenn ihr schon länger ein Teil der Sims Community seid. Auch wenn es zwei Packs gibt, die in diesem Kontext immer wieder genannt werden, sollte es klar sein: es handelt sich um das Starwars Pack „Reise nach Batuu.“

Offizieller EA Render des Packs

Was ist aber hier genau das Problem? Legen wir los: erst einmal handelt es sich hierbei offensichtlich um eine Kooperation, die vor allem EA, aber auch Disney als Besitzer des Star Wars Franchises, viel Geld einbringt. Star Wars Fans, die noch nicht Sims 4 spielen, können so ans Spiel heran geführt werden und werden eventuell auch weitere Erweiterungen kaufen und so viel Geld in die Kasse von EA spülen.

Das Pack selbst wirkt lieblos, besticht durch recycelte Animationen (Schwertkampf hatten wir im Erweiterungspack „Werde Berühmt“ bereits), bei der Welt handelt es ausschließlich um Kulissen (es gibt keine Grundstücke!) und das Pack ist geprägt von Rabbitholes und eintönigen Wiederholungen. Außerdem hat es wohl nach wie vor unzählige Bugs. Es fühlt sich auch nicht wirklich wie ein Teil des Sims 4 Universums an, da die gesamte Storyline nur in dieser Welt spielt und sich wie eine alternative Realität ohne Bezug anfühlt. Da es auch nur als Urlaubswelt klassifiziert ist, verstärkt sich dieses Gefühl. Auch ist die feste Adventure Struktur normalerweise kein Teil des Konzepts des Simulationsspiels Sims 4.

Die Create A Sim Assets können eigentlich auch nur im spezifischen Kontext angewendet werden, die verschiedenen Köpfe der Starwars Charaktere stellen sich nur als Masken heraus und können nicht weiter bearbeitet werden. Einige Bauobjekte und Möbel sind sicherlich auch noch anderweitig anwendbar, was immerhin etwas ist, und für Simmer, die gerne bauen und das Debug-Menü nutzen, findet sich hier sicherlich auch etwas, aber alles in allem ist dieses Pack wirklich keine 19,99 Euro wert.

Vielleicht sieht man das als bekennender Star Wars Fan (der ich offensichtlich nicht bin) anders, aber ich denke, selbst dann gibt es genügend Spiele – auch von EA – die das gesamte Star Wars Thema qualitativ hochwertiger umgesetzt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.